© pps.at

Stars
01/30/2019

Celine Dion zu Mager-Vorwürfen und Toyboy-Gerüchten

Die kanadische Sängerin nahm zu den jüngsten Schlagzeilen zu ihrer Person Stellung.

von Elisabeth Spitzer

Ihr Auftreten bei der Paris Fashion Week sorgte für Aufsehen: Vertrauter denn je zeigte sich Sängerin Celine Dion bei der Fashion Week in Paris an der Seite ihres 34-jährigen Backgroundtänzers Pepe Munoz.

Für Schlagzeilen sorgte auch Dions hagere Erscheinung. Die 50-Jährige sei nur noch Haut und Knochen, würde hungern, um mit anderen, jüngeren Stilikonen mithalten zu können, unkten Klatschmagazine. Auch Fans zeigten sich in den sozialen Medien besorgt. Von den Spekulationen um ihre Person hat die Kanadierin nun genug. Sie nahm im Interview mit der Sun zu den Schlagzeilen Stellung.

Celine Dion: "Ich bin Single"

2016 war Celine Dions Ehemann und Liebe ihres Lebens, René Angélil, im Alter von 73 Jahren an Krebs gestorben. Mit zwölf Jahren hatte die damals noch unbekannte Sängerin den um 26 Jahre älteren Angélil kennengelernt verliebt. Sieben Jahre später wurden die beiden ein Paar und blieben Angélils Tod zusammen.

Dass sie inzwischen in einer neuen Beziehung sei, dementierte die Musikerin jetzt.

"Ich bin Single", stellte Dion klar. "Es gibt einen Mann in meinem Leben, aber nicht den neuen Mann."

Wieso sie sich mit Pepe so vertraut gebe? Dafür hat die Musikerin folgende Erklärung: "Wir sind beste Freunde. Natürlich umarmen wir uns und halten Händchen. Pepe ist ein Gentleman. Er reicht mir seine Hand, wenn wir ausgehen."

"Wir haben uns von Anfang an gut verstanden und unsere Freundschaft ist immer enger geworden", rechtfertigte sie sich weiter.

Dass der Tänzer ihr nicht mehr von der Seite weiche, liege daran, dass er sie in Sachen Mode berate und zudem ihr Fitnesscoach sei. Dass man ihr eine Romanze mit Pepe nachsage, würde sie nicht stören. "Es macht mir nichts aus, weil Pepe jung und attraktiv ist", sagte sie.

Wenn jedoch behauptetet wird, dass sie ihren verstorbenen Ehemann bereits vergessen und ersetzt habe, mache sie das wütend. "René hat seinen Frieden gefunden. Ich trage ihn immer in mir", so die Musikerin. "Ich sehe ihn jeden Tag, wenn ich meine Kinder anschaue."

"Man kann nicht allen Leuten gefallen"

Auch zu den Magersuchtsvorwürfen nahm die "My Heart Will Go On"-Interpretin Stellung. Von der Kritik in sozialen Medien, ihre Mode sei zu ausgefallen und sie sehe abgemagert aus, zeigte sich Dion genervt: "Man kann nicht allen Leuten gefallen. Wenn ich es mag, möchte ich darüber auch nicht reden. Kümmert euch nicht. Macht keine Fotos. Wenn ihr es mögt, bin ich dabei. Wenn nicht, lasst mich in Ruhe."

Sie habe in der Mode eine neue Leidenschaft gefunden und sie fühle sich wohl in ihrem Körper. "Ich trage jetzt gewagtere Outfits als früher. Das tue ich für mich. Ich will mich stark, schön, feminin und sexy fühlen", erklärte Celine. "Mir ging es noch nie so gut wie jetzt mit 50 und ich will einfach jede Sekunde genießen."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.