© APA/AFP/ROBYN BECK

Stars
06/21/2019

Shayk und Cooper: Sie kümmert sich um Tochter - er feiert

Nach der Trennung von Bradley Cooper soll Shayk einen Anwalt angeheuert haben, der das Sorgerecht für gemeinsame Tochter ausverhandeln soll.

von Elisabeth Spitzer

Nach vier Jahren Beziehung haben Bradley Cooper und Irina Shayk ihre Beziehung beendet. Der Trennung waren Gerüchte um eine Beziehungskrise vorangegangen. Cooper war im Feburar in die Schlagzeilen geraten, als Fans in Sozialen Medien mutmaßten, der Schauspiele habe eine Affäre mit Lady Gaga. Gemeinsam mit der Sängerin drehte Cooper den Film "A Star is Born". Die beiden gaben mit ihrer emotionalen Oscar-Performance des Titelsongs für Spekulationen.

Trennung nach Affären-Gerüchten

"Auch wenn es zwischen Bradley und Gaga keine romantische Verbindung gab, waren die Gerüchte dennoch für Irina schwer zu verkraften", erzählt ein Freund des Ex-Paares gegenüber US Weekly.

Das Wohl ihrer zweijährigen Tochter Lea soll für den Schauspieler und das Model nun oberste Priorität haben.

"Lea ist ihnen beiden wichtig, sie wollen beide für sie da sein", so ein Insider. "Sie wollen sicherstellen, das ihre Tochter immer bei einem Elternteil ist."

Neuesten Informationen zufolge soll sich Shayk inzwischen einen Anwalt genommen haben, der einen Sorgerechtsplan ausarbeiten soll.

Sie geht Mutterpflichten nach - er feiert

Doch während sich Shayk derzeit im Lea kümmert und nach der Trennung als Alleinerziehende ihren mütterlichen Pflichten nachgeht, scheint Cooper das Liebes-Aus auf seine Art zu verarbeiten.

Nur wenige Tage nach der Trennung wurde er bei einem Saufgelage mit seinen Kumpels gesehen. Innerlich soll das Liebes-Aus den Schauspieler ganz schön mitnehmen.

"Die Trennung war sehr aufreibend für Bradley und er hat nicht vor, sich sofort in eine neue Beziehung zu stürzen", heißt es über den 44-Jährige, der zu Beginn seiner Karriere nach eigenen Angaben Drogen konsumierte und früher ein Alkoholproblem hatte.

Auch Lady Gaga soll übrigens nicht gerade erfreut darüber sein, "öffentlich in die Trennung hineingezogen worden zu sein." Sie sei "am Boden zerstört" und wolle auf keinen Fall als "die andere Frau" bezeichnet werden.

Wenigstens scheint sich das zuvor sehr angespannte Verhältnis zwischen Cooper und Shayk seit dem Aus gebessert zu haben. Sie gehen jetzt "netter" miteinander um, plauderte vor Kurzem ein Insider gegenüber Radar Online aus.