Das ehemalige Hollywood-Traumpaar hat sich bereits 2016 getrennt - die Scheidungsverhandlungen sind aber immer noch nicht abgeschlossen.

© APA/AFP/CARL COURT

Stars
05/27/2021

Medienberichte: Brad Pitt gewinnt Streit um Sorgerecht gegen Angelina Jolie

Seit 2016 streitet das Ex-Paar vor Gericht um das Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder. Nun soll der Richter eine Entscheidung getroffen haben.

Seit ihrer Trennung im Jahr 2016 streiten sich die beiden US-Superstars Brad Pitt und Angelina Jolie um das Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder. Jetzt berichten US-Medien übereinstimmend, dass der zuständige Richter eine vorläufige Entscheidung getroffen habe. Und diese soll zugunsten von Pitt ausgefallen sein.

Medienberichte: Brad Pitt gewinnt Sorgerechtsstreit

Ein Insider erklärt dem US-Magazin People, dass der Wunsch des Hollywoodstars, der für ein gemeinsames Sorgerecht kämpft, vor Gericht berücksichtigt wurde: "Brad wurde deutlich mehr Zeit mit den Kids zuerkannt. Zuvor hatte er nur sehr begrenzte Zeit."

Eine Quelle verrät Page Six über die neue Vereinbarung, dass "Angie alles mögliche getan hat, um diese zu verhindern".

Angelina Jolie hatte dem zuständigen Richter laut Gerichtsunterlagen zuvor vorgeworfen, den Kindern eine Aussage im Prozess verweigert zu haben. "Richter Ouderkirk hat Frau Jolie ein faires Verfahren verweigert und ihre für die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlergehen der Kinder relevanten Beweise, die für ihre Klage von entscheidender Bedeutung sind, zu Unrecht ausgeschlossen", zitierte Page Six aus der Einreichung beim kalifornischen Berufungsgericht.

Im März wurde bekannt, dass die Schauspielerin vor Gericht Beweise für Pitts mutmaßliche häusliche Gewalt vor Gericht vorlegen und bewirken möchte, dass ihre minderjährigen Kinder aussagen dürfen - nachdem Maddox bereits eine Aussage gemacht hatte.

Nun berichtet Us Weekly unter Berufung auf Gerichtsdokumente, dass Jolies Aussage "in vielen wichtigen Bereichen nicht glaubwürdig" gewesen sein soll. "Und die bestehende Sorgerechtsentscheidung zwischen den Parteien muss auf Wunsch von Herrn Pitt im besten Interesse der Kinder geändert werden."

Laut People geht es um das Sorgerecht für die noch minderjährigen Kinder des Ex-Paares Pax (17), Zahara (16), Shiloh (14) und die Zwillinge Knox und Vivienne (beide 12). Das älteste Kind, Adoptivson Maddox, sei nicht Teil der Vereinbahrung.

Ob die Entscheidung schon rechtlich bindend ist, ist unbekannt.

Angelina Jolie und Brad Pitt hatten im August 2014 in Frankreich geheiratet. Im September 2016 reichte Jolie die Scheidung ein. Im April 2019 erklärte das Gericht das Ex-Paar als offiziell geschieden. Die Sorgerechtsregelung wurde aber weiterhin ausgefochten. Die Kinder blieben vorerst bei Jolie. Pitt wurde ein Besuchsrecht zuteil.

Zwei Monate nach der offiziellen Scheidung teilte eine Quelle Us Weekly mit, dass die das Ex-Paar eine "freundschaftliche" Beziehung anstreben würde. Im September 2020 wurde bekannt, dass Pitt geteiltes physisches und rechtliches Sorgerecht für die Kinder anstrebte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.