Stars
13.10.2016

Benefiz-Konzert zum 60. Geburtstag

Padrone Aki Nuredini beschenkt sich selbst zum 60er mit Opernstars.

Er gehört zu Wiens Szene-Gastronomen der Extraklasse, er verwöhnt mit Liebe und Leidenschaft täglich seine Gäste kulinarisch.

Auch all die großen Stars der Opernwelt gingen bei ihm schon ein und aus. Einer der ersten war übrigens Stardirigent Zubin Mehta. Mit vielen ist er mittlerweile persönlich befreundet.

Am 28. Oktober wird der "Ristorante Sole"-Padron Aki Nuredini 60 Jahre alt und macht sich selbst ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk. Er organisiert am 2. November im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins ein Benefizkonzert zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung und des START-Stipendienprogrammes für engagierte Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund (Karten: www.musikverein.at).

Und auch da werden ganz große Namen auf der Bühne stehen. Zum Beispiel Linda Watson (von keiner anderen Sängerin liegen so viele offizielle Ring-Einspielungen vor), eine der bedeutendsten dramatischen Soprane unserer Zeit. Auch Tenor Juan Diego Flórez, der italienische Opernstar Ferruccio Furlanetto und die Sopranistin ldikó Raimondi werden beim Charity-Konzert "O Sole Nostro" mit dabei sein.

Genau wie Clemens Unterreiner. "Wir haben bereits viel gemeinsam gemacht. Und Musik verbindet – würden mehr Leute miteinander singen, würden sie weniger streiten", ist sich der Bariton sicher.