© HBO

Wutanfall
06/23/2016

Betrunken? Affleck lallt & rastet im Live-TV aus

In einer HBO Show rastete Affleck wegen Tom Brady aus.

Weil Football-Spieler Tom Brady angeblich mitverantwortlich dafür war, dass die Bälle bei Spielen zu schwach aufgepumpt waren, wurde der Mann von Topmodel Gisele Bündchen für mehrere Spiele von der "National Football League" (NFL) gesperrt (sogenannter

"Deflategate"-
Skandal).

Nun aber sprang Hollywoodstar Ben Affleck für den Football-Star und seinen engen Freund in einer TV-Sendung in die Bresche - und schoss dabei etwas übers Ziel hinaus.

Ben Affleck: Wutanfall im TV

Mit hochrotem Kopf schimpfte Affleck in der neuen HBO-Show von Bill Simmons über die NFL und ließ den Moderator nicht mehr zu Wort kommen. Dabei benutzte er nicht wenige vulgäre Kraftausdrücke.

"Deflategate ist der größte scheiß, verfickte Skandal in der Sportgeschichte. Es ist so verdammt dumm", schrie Ben Affleck.

Die extreme Schimpftirade machte fast den Anschein, als spiele auch sein persönlicher Frust mit den Medien mit.

Ben Affleck und seine Frau Jennifer Garner trennten sich im Sommer 2015 und standen monatelang im Zentrum des medialen Interesses. Und es macht den Eindruck, als hätte das dem Hollywoodstar schwer zugesetzt.

"Das erste, was sie machen ist, dass sie irgendeinen Scheiß leaken. Vielleicht lustige, liebe, sexy Nachrichten von seiner Frau, vielleicht nur freundliche Nachrichten von seiner Frau."

Wirklich folgen konnten die Zuschauer dem Hollywoodstar nicht mehr

Der erboste Schauspieler weiter: "Vielleicht hat Tom Brady aber so scheiß viel Klasse und ist vielleicht so ein scheiß Gentleman, dass er nicht will, dass die Leute erfahren, was seine tatsächliche Meinung über seine Kollegen ist."

Insgesamt schaffte es der "Batman"-Star das Wort "Fuck" in der Live-Sendung ganze 17 Mal zu gebrauchen.

Nun wird im Netz von vielen Zusehern vermutet, dass Ben vielleicht vor der Show etwas zu tief ins Glas geschaut haben könnte.

Aber so ein kleiner Auszucker ab und zu, kann vielleicht ja auch der Psychohygiene ganz nützlich sein ...

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.