Wer wird Mirjam Weichselbrauns Platz einnehmen?

© Kurier/Franz Gruber

Stars Austropromis
08/25/2020

Wer die Dancing-Stars-Moderation von Weichselbraun übernehmen könnte

Nachfolgerin gesucht: Mirjam Weichselbraun hört auf und schon wird spekuliert, wer statt ihr im Ballroom glänzen wird.

von Lisa Trompisch

In einem rührenden Instagram-Posting gab Mirjam Weichselbraun jetzt bekannt, dass sie bei der aktuellen Staffel "Dancing Stars" nicht mehr mitwirken wird.

Von ORF-Seite heißt es dazu: „Wir bedauern, dass Mirjam Weichselbraun aufgrund der aktuellen Corona-Situation die 13. Staffel von ‚Dancing Stars‘ nicht weiter moderieren kann. Natürlich geht die Familie vor und wir haben absolutes Verständnis für ihre Situation. Wer Mirjam in dieser Staffel vertreten wird, geben wir so bald wie möglich bekannt.“

Und schon wird spekuliert, wer das denn sein könnte - vor allem ein Name sticht da heraus. Kristina Inhof soll eine heiße Kandidatin für den Ballroom sein.

Wir finden, dass aber auch noch andere das Zeug zur Dancing-Stars-Moderatorin hätten und stellen mal ein paar geeignete Kandidatinnen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) vor.

Kristina Inhof (im Bild mit Christian Clerici)

Die gebürtige Wienerin, die in Niederösterreich aufgewachsen ist, fand ihren Weg über Vienna Online, W24, Puls4 und Sky Sport News zum ORF. Showerfahrung hat die Sportjournalistin auch schon, denn sie moderierte gemeinsam mit Andi Knoll "Die große Chance der Chöre". "Alles Walzer" ist für die 31-Jährige auch kein Fremdwort, denn am Tag nach dem Staatsgewalze präsentierte sie die Sendung „Alles Opernball“. Also beste Voraussetzungen auch im ORF-Ballroom zu glänzen.

Alice Tumler

"Meine Prioritäten haben sich verändert. Heute nehme ich nur mehr Projekte an, die mich interessieren", sagte sie 2018 in einem Woman-Interview. Und vielleicht interessiert sie ja das Projekt "Dancing Stars" so sehr, dass sie dafür sogar für drei Monate von Lyon, wo sie lebt, nach Wien kommen würde. Und auch Tumler (41) hat schon Showerfahrung. 2013 führte sie gemeinsam mit Andi Knoll durch “Die große Chance”. Den Lifeball hat sie auch schon moderiert, also käme sie mit dem bunten Treiben am Tanzparkett sicher auch perfekt zurecht.

Arabella Kiesbauer

Die TV-Allzweckwaffe! Senderübergreifend sprudelt Arabella Kiesbauer nur so vor Lebensfreude. Egal ob bei "Bauer sucht Frau", "Die Arabella Kiesbauer Show" oder "The Masked Singer Austria", sie ist im Redefluss kaum zu stoppen. Gute Voraussetzungen also, auch neben Klaus Eberhartinger ausreichend zu Wort zu kommen.

Verena Scheitz

Wenn einer weiß, wie der Dancing-Stars-Hase läuft, dann Verena Scheitz. 2016 gewann die "Studio2"-Lady sogar das Format. Also, warum dann nicht auch gleich die Show moderieren?

Teresa Vogl

Sie ist das neue, frische ORF-Kulturgesicht und führte schon souverän durch den Opernball, würde also auch für den Ballroom viel Stil und Eleganz mitbringen.

Und jetzt sind Sie dran: Stimmen Sie ab, wer denn Mirjam Weichselbraun in den Dancing-Stars-Ballroom folgen soll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.