ORF-Moderatorin Marie-Claire Zimmermann

© ORF/Thomas Ramstorfer

Stars Austropromis
08/21/2019

Warum ORF-Lady Marie-Claire Zimmermann heute sprachlos war

ZiB-Moderatorin Zimmermann war tonlos, die Zuschauer waren ratlos, aber ihre Reaktion war nicht witzlos.

von Dieter Chmelar

Seit 24 Jahren ist sie eine der beliebtesten Moderatorinnen des ORF: Marie-Claire Zimmermann (44) – noch nie hat’s der kompetenten Wienerin die Red’ verschlagen. Doch am Mittwoch in der Früh war’s so weit: Die ersten 21 Sekunden der „ZiB um 9“ blieb sie „unerhört“ – sie hatte schlicht vergessen, ihr Mikro aufzudrehen.

„Es war ganz alleine mein Versehen, sorry“, gesteht sie im KURIER-Telefonat. Tröstlich vielleicht, dass kein Ton stets verlässlich für augenblicklich erhöhte Aufmerksamkeit bei den Zuschauern sorgt. Die allermeisten drücken ratlos und rastlos auf ihren Fernbedienungen herum.

Sehr elegant und selbstironisch, wie Zimmermann am Schluss der Sendung die Kurve kratzte: „Ich melde mich dann um 13 Uhr mit der ‚Mittags-ZiB‘ – bis dahin schalte ich mein Mikrofon wieder ab ...“ Chapeau, das hatte Witz und Charme.

INFO: Die Sendung zum Nachschauen in der ORF TV-Thek