Sido provozierte im Stanglwirt

© BrauerPhotos fuer Stanglwirt

Stars Austropromis
01/25/2020

Skandal-Auftritt von Rapper Sido bei der Weißwurstparty

Der deutsche Rapper war der Überraschungs-Act. Und sein Auftritt sorgte wirklich für Aufsehen - inklusive Hitler-Sager!

von Lisa Trompisch

Eigentlich gilt ja Sido nicht mehr wirklich als "Bad Boy", bei der Weißwurstparty im Stanglwirt zeigte er aber dann doch, dass er das noch ganz gut drauf hat. Wie die "Bild" groß berichtete, provozierte Sido immer wieder sein Publikum. „Ihr seid alle so schickimicki hier“, stichelte er von der Bühne herunter.

Er sprach auch immer wieder davon, dass hier hauptsächlich die reichen Leute wären und die sich zu fein wären mitzumachen. Kam beim Publikum nicht wirklich so gut an.

Dann kippte er einen Schnaps und ließ einen Andreas-Gabalier-Song einspielen. "Andreas fehlt oder? Ist er hier, der Lümmel? Andreas soll her kommen meine Show retten bitte."

Und dann rief er - ungefähr beim dritten oder vierten Schnaps: „Wir brauchen hier jetzt ein bisschen deutsche Gründlichkeit, die uns ein Österreicher mal beigebracht hat.“ Das kann durchaus als Anspielung auf Adolf Hitler verstanden werden. Nicht lustig!

Er meinte auch im Backstagebereich: "Irgendwann, wenn Arnold Schwarzenegger tot ist, werde ich diese Weißwurstparty eröffnen. Und das dauert genau noch zwei Jahre oder so, der ist ja schon 70. Aber bitte sagt ihm das nicht, der wird mich zusammenschlagen. Erzählt ihm das bloß nicht!"

Bis vor kurzem war der ganze Auftritt noch als Video auf der Facebook-Seite des Stanglwirts verfügbar, wurde jetzt aber entfernt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.