Der ehemalige Tormann Robert Almer

© Puls 4/Willi Weber

Stars Austropromis
03/09/2021

Robert Almer bei "Masked Singer Austria": Knie lädiert, aber tolle Erfahrung

Wie der "coole Hund" Robert Almer seine Welpen hinters Licht führen wollte.

von Lisa Trompisch

Wie verheimlicht man vor seinen Kindern, damit sie ja nix ausplaudern, am besten, dass man jetzt für einen geheimen TV-Auftritt Lieder einstudieren muss? Man erklärt ihnen einfach, dass man seine Liebe zum Gesang entdeckt hat und übt zu Hause mit ihnen gemeinsam. Blöd nur, wenn sie so vif sind und den Papa gleich bei seiner ersten „Masked Singer Austria“-Performance erkannt haben.

„Ich habe dann noch versucht, sie auf eine andere Fährte zu locken, aber in Wirklichkeit haben sie es nach 10 Sekunden gewusst“, so der ehemalige Nationaltorhüter Robert Almer (36), der als Dackel leider ausgewackelt hat und sich demaskieren musste.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Der 1,94 Meter-Hüne hatte eigentlich die letzten 20 Jahre mit dem Singen nicht viel am Hut, hat aber als Jugendlicher eine Musikhauptschule besucht und dort auch steirische Harmonika „und ein bissl Gitarre“ gelernt.

„Ich weiß kaum den Text und den Titel von einem Lied. Das ist an mir vorbeigegangen“, meint er lachend zum KURIER. Dafür hat er seine Sache als Wackeldackel richtig gut gemacht, konnte das Rateteam hinters Licht führen, keiner kam auf ihn.

„Für mich war es auch ein Vorteil. Einerseits komme ich ja nicht aus dem Schauspiel- oder Musikbusiness. Der Druck war also relativ gering – und das hat die Sache für mich viel einfacher gemacht“, sagt Almer, der die Puls4-Show so richtig genossen hat. „Es war eine tolle Erfahrung, auch wenn meine Knie ein bisserl darunter gelitten haben. Ich habe es sicher ein wenig einfacher im körperlichen Bereich eingeschätzt“, meint er. „Aber einen ganz anderen Bereich kennenzulernen, war toll. Es ist ja nicht alltäglich, dass ich alleine auf einer großen Bühne in einem Studio bin. Das sind alles Erfahrungen, durch die man sich weiterentwickelt und die einen vielleicht auch zu einem anderen Menschen machen.“

Und überhaupt das Motto des Sportlers: „Wenn du Chancen im Leben bekommst und mit dem Herzen dabei bist, dann mache das und versuche dich darin. Bleib dran, und sei ehrgeizig.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.