Richard Lugner urlaubt derzeit in Dubai

© Privat

Stars Austropromis
04/06/2021

Richard Lugner urlaubt in Dubai: "Will wieder ein bisschen Normalität"

Baumeister Richard Lugner ist vor der "Osterruhe" nach Dubai geflüchtet. Und er schimpft auf die Regierung.

von Lisa Trompisch

Gerade erst musste sich Baumeister Richard Lugner (88) auf der Stirn ein Basalzellkarzinom (Weißer Hautkrebs) entfernen lassen, schon lässt er sich wieder die Sonne ins Gesicht scheinen. Diesmal aber brav mit Kappi geschützt.

Wärend in Wien und Umgebung noch die "Osterruhe" herrscht, urlaubt Lugner frisch geimpft in Dubai. Sein siebenter Aufenthalt im Wüstenstaat. "Nach einem Chaosjahr will man wieder ein bisschen Normalität", so der Baumeister zum KURIER.

"Da wimmelt es von Deutschen und Österreichern, die alle vor dem Lockdown geflohen sind", erzählt er. "Man muss hier auch im Inneren Masken tragen - aber nicht die teuren, chinesischen Palmers-Masken", kann er sich einen Seitenhieb nicht verkneifen.

Heftig kritisiert Lugner auch die Regierung, beziehunsgweise den Umgang mit den Impfungen. "Wir nehmen unser Kontingent vom EU-zugelassenen Impfstoff ,Johnson & Johnson' nur teilweise, regen uns auf, dass wir von ,Biontech Pfizer', nachdem wir die Restverteilung verschlafen haben, jetzt nur 200.000 Dosen bekommen und wollen den Impfstoff ,Sputnik V' mit EU-Zulassung, die aus politischen Gründen aber verzögert wird. Warum verschlafen wir immer Kontingente, die wir haben könnten? Da gehört ein Fachmann ins Gesundheitsministerium statt Schlafmützen", schimpft er.

Am Mittwoch kehrt Luger wieder nach Wien zurück.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.