Machen mit: Peter Faerber, Alfons Haider und Elisabeth Engstler

© schoendorfer karl

Casting
10/09/2019

Musical mit Alfons Haider: Senioren können sich zum Casting melden

Für das Musical „Onkel Harry“ werden gesangs- und tanzbegeisterte Talente im Alter von 60 bis 100 gesucht.

von Lisa Trompisch

Hollywood hat ja schon länger erkannt, dass Senioren nicht aufs Abstellgleis gehören. Der Film „R.E.D. - Älter. Härter. Besser.“ (2010) mit Bruce Willis (64), Helen Mirren (74), John Malkovich (65) und Morgan Freeman (82) als ehemalige CIA-Agenten, die keine Lust auf Ruhestand haben, wurde nicht umsonst ein Hit. Auch in Deutschland setzt man mit dem Show-Format „The Voice Senior“ (Sat.1) auf die „Spätherbst-Generation“.

Musical-Casting für Wiener Pensionisten

Und jetzt werden die Pensionisten endlich auch in Österreich – genauer gesagt in Wien – vor den Vorhang geholt. Für das erste Musical voller Wiener Oldies ist man auf der Suche nach Talenten. Dienstagvormittag wurde das lässige Projekt auf Einladung der PensionistInnenklubs der Stadt Wien im Theater Akzent präsentiert.

„Wir haben seit Jahren ein Thema – die Mehrheit der Menschen hat Falten und die Minderheit ohne Falten will uns sagen, was schön ist. Dagegen muss man etwas tun“, so Gabriele Graumann (die Geschäftsführerin des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser). Und wie jetzt etwas getan wird!

Für das Musical „Onkel Harry“ mit den Hauptdarstellern Alfons Haider und Peter Faerber werden via Castings bereits pensionierte sanges- und tanzbegeisterte Talente im Alter von 60 bis 100 gesucht. Und die werden dann von Vollprofis wie Elisabeth Engstler gecoacht. „Das Projekt hat mir von Anfang an wahnsinnig gefallen. Ich liebe ältere Menschen. Sie haben viel erlebt, viel Wissen angehäuft, man kann so wunderbar aus ihrer Erfahrung lernen“, meint Engstler beeindruckt.

Großer Applaus dafür aus dem Publikum – darunter auch zwei echte Kalender-Girls und ein Kalender-Boy aus dem Pensionistenklub.

Frau Maria (April), Herr Adolf (Februar) und Frau Ingrid (Juni) haben sich nämlich für den Kalender „The Golden Age“ (wird am 16. Oktober präsentiert) von ihrer schönsten, „entblätterten“ Seite gezeigt. „Ich finde diese Musical-Idee wirklich großartig. Ich glaube, das sollte weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt werden, weil’s einfach Mut macht. Es macht Mut, uns so zu präsentieren, wie wir es eigentlich verdient haben“, meint „Mrs. Juni“ Frau Ingrid, die übrigens auch selber beim Casting mitmachen wird.

Genau wie „Mrs. April“. „Ich bemühe mich, auch dabei zu sein. Ich mache sehr gerne Line Dance. Ich sag’ immer: Bewegen bringt Segen. Mein Motto ist: Ich turne bis zur Urne“, lacht Frau Maria, die, nebenbei bemerkt, wirklich eine beneidenswerte Figur hat.

Besonderes gesangliches Highlight: Frau Jolanda, die mit 88 den Schritt auf die Bühne wagte. Sie hat bereits erfolgreich bei der „Offenen Bühne“ für Senioren im Pensionistenklub in der Wehlistraße 164 ihr Talent unter Beweis gestellt und möchte sich auf fürs Musical "Onkel Harry" bewerben.

So talentiert sind die Wiener Seniorinnen und Senioren: 

„Talent, Kreativität und Lebensfreude kennen kein Alterslimit“, ist auch Madlena Komitova (Leiterin der Pensionistenklubs der Stadt Wien) überzeugt.

Genau wie auch Alfons Haider, der auch gleich einen Appell an die Politik richtet: „Die Gesellschaft funktioniert nur, wenn alle Altersschichten an einem Strang ziehen. Man sieht ja jetzt in der Politik, wie wichtig ältere Politiker sind, denn die haben bereits gelernt zu verlieren.“

Premiere ist dann am 29. Oktober 2020.

So wird gecastet:

Man kann auf www.onkelharry.at ein ca. 2-minütiges Video, in dem man sein Talent präsentiert, raufladen werden. Es reicht, wenn das Video mit einem Handy gemacht wurde. Singen, Tanzen oder was man sonst noch so gerne auf der Bühne machen würde. Einsendeschluss ist der 20. Dezember 2019. Wer nicht selber ein Video machen kann, kann sich einfach bei der Castingtour anmelden
und vor Ort filmen lassen.

Alle Castingtermine auf einen Blick: