© Kurier/Gerhard Deutsch

Stars Austropromis
09/04/2021

"Kraft ausgegangen": Kabarettist Thomas Stipsits sagt Auftritte ab

Sobald er wieder genug Energie habe, wolle er auf die Bühne zurückkehren. "Ich werde wiederkommen. Versprochen", so Stipsits.

"Es gibt von mir zurzeit leider keine erfreulichen Neuigkeiten zu berichten", lauten die einleitenden Worte von Thomas Stipsits in einem am Samstag auf Facebook veröffentlichten Videoclip. Der Kabarettist erklärt darin schließlich, dass er auf Anraten seines Arztes sämtliche Auftritte in den nächsten drei Monaten absagen oder verschieben müsse. Es ist dem 38-Jährigen anzusehen, wie schwer ihm das fällt.

"Ich habe in den letzten Monaten und auch in den Jahren davor sehr, sehr viel gearbeitet: In den letzten Monaten waren es intensive Dreharbeiten, ich habe begonnen den dritten Stinatz-Krimi zu schreiben, andere Film- und Fernsehprojekte, in denen ich involviert war und letztlich auch die Live-Auftritte vor großem Publikum. Das alles habe ich mit voller Energie gemacht und hatte sehr, sehr großen Spaß dabei", so Stipsits. Es habe sich aber herausgestellt, dass er zu viel gearbeitet habe und ihm nun die Kraft ausgegangen sei. Dies schmerze wahnsinnig, sagt er weiter. Die Bühnenpause brauche er nun, "um noch schlimmere Probleme abzufangen".

Die Entscheidung habe sei ihm schwer gefallen: "Es tut mir wahnsinnig leid für alle Menschen unter Ihnen, die schon lange Karten haben und durch diese Corona-Verschiebungen ewig auf die Auftritte von mir gewartet haben, und die haben mir die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber es ist mir momentan leider nicht möglich, für Sie zu spielen", so Stipsits in seinem Statement weiter. "Meine Agentur wird in den nächsten zwei Wochen mit allen betroffenen Veranstaltern sprechen, welche Termine abgesagt bzw. verschoben werden. Bei den jeweiligen Veranstaltern gibt es dann auch die Informationen darüber."

Nun wolle er sich ganz auf seine Gesundheit konzentrieren und sich bei seiner Familie erholen: "Ich habe hier Gott sei Dank 100%igen Rückhalt, was mir sehr viel Kraft gibt, sehr viel Selbstvertrauen zurück gibt und mir auch sehr, sehr viel Angst nimmt." Sobald er wieder genug Energie habe, kehre er auf die Bühne zurück. "Ich werde wiederkommen. Versprochen", sagt er.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.