Sängerin Antonia aus Tirol

© Globe4Music

Stars Austropromis
06/08/2021

Antonia aus Tirol: Schock-Video statt Umtata

Die Schlagersängerin drehte für ihr neues Lied "She‘s in love with you" ein ziemlich gewalttätiges Video.

von Lisa Trompisch

Von wegen heile Welt des Schlagers. Antonia aus Tirol (41) zeigt jetzt, dass es auch ganz anders gehen kann. Ihr Musikvideo zum Song "She‘s in love with you" enthält ziemlich schockierende und blutige Szenen. Damit möchte die Sängerin auf häusliche Gewalt aufmerksam machen. Antonia wird in dem Video am Schluss sogar erstochen.

"Weil häusliche Gewalt oftmals wirklich so endet. Ich wollte nichts beschönigen! Ich weiß, dass häusliche Gewalt gegenüber Frauen und auch Kindern zugenommen hat, das ist besorgniserregend. In den vergangenen Jahren hat es in Deutschland hunderte weibliche Mordopfer häuslicher Gewalt gegeben. Jede dritte Frau war Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt", so Antonia gegenüber der deutschen Bild. Auch in Österreich sind heuer schon 14 Frauen umgebracht worden.

Antonia selbst wurde auch immer wieder mit Gewalt gedroht. "Ich lese immer wieder ziemlich krasse Hassnachrichten, die mir echt zu denken geben: ,Du solltest mal ordentlich verprügelt werden‘ , ,jemandem wie Dir möchte man mal in die Fresse schlagen‘, ,du dumme F.... bist als Kind wohl nicht hart rangenommen worden‘", erzählt sie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.