© APA/AFP/POOL/PETER NICHOLLS

Stars
12/31/2021

Auch die britischen Royals trinken gerne mal einen über den Durst

Wer zu Silvester zu tief ins Glas sieht, braucht kein allzu schlechtes Gewissen haben, denn auch die Royals genehmigen sich gern mal ein Gläschen.

Prost: Es ist ein langbewährtes Klischee, das die Briten gerne trinken, so scheint es auch keine große Überraschung zu sein, dass auch Queen Elizabeth und einige andere Mitglieder der Königsfamilie gerne mal zum Glas greifen.

Auch Königinnen genehmigen sich mal einen Drink

Allen voran war Königin Elizabeth "Queen Mum" (starb im stolzen Alter von 101), die Mutter von Queen Elizabeth II., bis ins hohe Alter dafür bekannt, an Veranstaltungen gerne mal mit ihrem Lieblingsdrink über den Durst zu trinken. Sie bevorzugte angeblich Gin und Dubonnet mit einer Scheibe Zitrone.

Doch auch ihre Tochter greift gerne mal zur Flasche und besitzt dabei eine Vorliebe für Gin - so sehr, dass sie sogar die eigene Marke "Buckingham Palace Small-batch Dry Gin" betreibt. Laut ihrer Cousine Margaret Rhodes, welche 2016 im Alter von 91 verstarb, würde sich die Königin jeden Tag vier alkoholische Getränke gönnen. Vor dem Mittagessen würde sie einen Gin mit Dubonnet zu sich nehmen, zum Essen einen Wein trinken und am Abend darf es angeblich noch ein Martini sein. Für einen besseren Schlaf gibt es laut Rhodes noch ein Gläschen Champagner vor dem Schlafengehen.

Prinz Philip war kein Wein-Fan

Bis zu seinem Tod im April soll Prinz Philip angeblich ebenfalls ein guter Trink-Genosse gewesen sein. Wein hatte er aber angeblich nicht so gerne. Der verstorbene Gatte von Queen Elizabeth II. bevorzugte eher Bier.

Auch Prinz Charles und Camilla trinken gerne

Prinz Charles soll wie seine Mutter, ebenfalls ein großer Gin-Liebhaber sein. Auf Reisen nehme er angeblich sogar gerne mal eine Flasche Schnaps mit, verriet ein Journalist gegenüber The Express: "Er ist ziemlich pingelig, wenn es um Lebensmittel und Alkohol geht." Gin kann seine Frau Camilla allerdings weniger ausstehen - bei der Herzogin von Cornwall fällt die Wahl ihres Lieblingsgetränks eher auf ein Glas Wein.

Prinz Williams wilde Zeit ist vorbei

Prinz William und seine Frau Kate seien im Gegenzug zu ihrer Unizeit heute eher gemütlicher unterwegs. Schlugen sie damals laut einigen Medienberichten auch gerne mal auf den Putz, genießen sie Alkohol nun eher an einem ruhigen Abend. In einem Interview gestand der Ehemann von Catherine, er sei ein Fan von Cider und Guiness-Bier. Die Herzogin von Cambridge verzichte zwar heute großteils auf Alkohol, genehmige sich aber dennoch manchmal einen Gin-Tonic, den ihr ihr Ehemann gerne zubereitet.

Herzogin Meghan hat sogar Cocktail kreiert

Während Prinz Harry lange Zeit als der "Party Prinz" bekannt war, ist er heute eher ein ruhiger Familienvater geworden. Seine Frau Meghan verzichte zwar laut eigenen Angaben auf Kaffee und Zucker, aber ein Gläschen Alkohol dürfe es auch bei ihr hier und da mal geben. Sie verriet sogar, dass sie einen eigenen Cocktail erfand und teilte mit ihren Fans die Zutaten. Wer sich ein bisschen wie die Herzogin von Sussex fühlen möchte, muss nur Minze, Gurke, Radieschen, Sellerie, ein Viertel einer Limette, Eiswürfel, Gin, Maraschino Kirschlikör und Soda miteinander mixen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.