© EPA/IAN LANGSDON

Stars
10/16/2020

Angelina Jolies Patentante Jaqueline Bisset äußert sich zum Rosenkrieg

Schauspielerin Jaqueline Bisset glaubt an eine Einigung zwischen Brad Pitt und Angelina Jolie.

2016 hat Angelina Jolie die Scheidung eingereicht. Seit 2019 sind sie und Brad Pitt rechtlich geschieden. Der Rosenkrieg zwischen dem ehemaligen Hollywoodtraumpaar hält jedoch weiter an. Es sind längst noch nicht alle Details im Streit ums Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder Maddox, Pax, Zahara, Shiloh sowie die Zwillinge Knox and Vivienne geregelt - weswegen sich Brangelina weiterhin vor Gericht bekämpfen.

Jaqueline Bisset glaubt an eine Einigung

Das Sorgerecht hat seit der Trennung Jolie. Pitt wurde lediglich ein Besuchsrecht zugesprochen. Dagegen geht er aktuell gerichtlich vor. "Brad will sich das physische und rechtliche Sorgerecht fifty-fifty teilen", erzählt ein Nahestehender des Hollywoodstars, der Vorwürfe gegen Jolie erhebt: "Angelina ließ in diesem Punkt bisher keine Einigung zu."

In letzter Zeit haben sich die Spannungen zwischen Jolie und Pitt erneut zugespitzt. Während Jolie den Scheidungsrichter feuern wollte, weil sie ihm mangelnde Parteilosigkeit und eine geschäftliche Nähe zu Pitts Anwältin vorwarf, beschuldigte Pitts Team Jolie, den Prozess damit nur künstlich in die länge ziehen zu wollen.

Nun hat sich keine Geringere als Angelina Jolies Patentante Jaqueline Bisset zu dem Endlos-Rosenkrieg der beiden geäußert. Die französische Schauspielerin glaubt offenbar noch an ein Happy End - zumindest in Bezug auf die seit Jahren andauernde Schlammschlacht zwischen den Ex-Liebenden.

"Angelina und Brad werden sich irgendwann einigen", so Bisset gegenüber Daily Mail. Zumindest würden die beiden das Gleiche anstreben - und das sei eine Basis für eine Klärung ihres Streits: "Sie lieben beide die Kinder, also werden sie es in Ordnung bringen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.