Stars
29.03.2017

Angelina Jolies Bruder ist am Ende

Jolie kann seit Jahren auf die Unterstützung von James Haven zählen. Jetzt soll er aber am Ende seiner Kräfte sein.

Jetzt muss sie sich einen neuen Babysitter suchen. Angelina Jolie (41) konnte in den letzten Monaten auf die uneingeschränkte Unterstützung ihres Bruders James Haven (43) zählen. Nach ihrer Trennung von Brad Pitt (53) war er es, der sich aufopfernd um Brangelinas sechsköpfige Rasselbande kümmerte. Jetzt aber soll er am Ende seiner Kräfte sein.

"Sein Job war es, da zu sein, wenn ein Kind nachts aufgewacht ist. Und er kümmerte sich um alle Probleme der Nannys. Er hat buchstäblich den Haushalt geschmissen. Das wurde nun zu kräftezehrend", erzählt ein Insider US-Medien. Auch Jolie habe erkannt, dass der weit unbekanntere kleine Bruder, der ebenfalls Schauspieler ist, eine Pause braucht.

Außerdem kann Brad nach Ende des Rosenkrieges nun wieder verstärkt seinen Vaterpflichten nachkommen. "Brad kehrt wieder ins Leben der Kinder zurück. Es hat sich alles beruhigt. Angelina ist dankbar, dass James für sie da war."