© REUTERS/ANDREW KELLY

Keine Besserung
02/05/2015

Ärzte geben Bobbi Kristina Brown auf

Wie US-Medien berichten, haben Browns Ärzte offenbar geraten, die lebenserhaltenden Maschinen abzuschalten.

Seit Bobbi Kristina Brown (21), einzige Tochter von Sängerin Whitney Houston und Entertainer Bobby Brown, Ende Jänner reglos in ihrer Badewanne gefunden wurde, liegt sie in künstlichem Tiefschlaf. Nun haben die Ärzte offenbar die Hoffnung für die junge Frau aufgegeben.

Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, sei den Angehörigen nahegelegt worden, die lebenserhaltenden Maschinen abzustellen. Unter Berufung auf ein Familienmitglied schreibt das People Magazin, Bobbi Kristinas engster Kreis sei im Krankenhaus eingetroffen, um sich zu verabschieden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.