Tokyo 2020 Paralympic Games - The Tokyo 2020 Paralympic Games Opening Ceremony

© REUTERS / ATHIT PERAWONGMETHA

Sport

Zwei afghanische Paralympics-Athleten an sicheren Ort gebracht

Die beiden Athleten werden psychologisch betreut. Ob sie noch nach Tokio nachreisen werden, ist nicht bekannt.

08/25/2021, 10:58 AM

Zwei afghanische Para-Athleten sind nach Angaben des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) aus ihrer Heimat an einen sicheren Ort gebracht worden. Die beiden Athleten werden demnach psychologisch betreut. Ob sie möglicherweise noch zu den Paralympics nach Tokio nachreisen werden, ist nicht bekannt.

Am Tag vor Beginn der Spiele hatte das IPC bekannt gegeben, dass wegen der MachtĂŒbernahme der Taliban keine afghanischen Athleten in Japan am Start sein werden. Die Flagge Afghanistans wurde bei der Eröffnungsfeier am Dienstag "als Zeichen der SolidaritĂ€t" von einem Freiwilligen ins Stadion getragen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Zwei afghanische Paralympics-Athleten an sicheren Ort gebracht | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat