Ski Jumping World Cup 2021

© REUTERS / MAXIM SHEMETOV

Sport Wintersport
11/22/2021

Willkommen im 100er-Klub: Skispringer Kraft setzt einen Meilenstein

Der dritte Rang in Nischnij Tagil war der 100. Podestplatz des Salzburgers. Damit ist der 28-Jährige die Nummer fünf der ewigen Bestenliste.

von Christoph Geiler

Stefan Kraft ist der Platz in den Geschichtsbüchern des Skispringens längst sicher. Es gibt nicht viele Athleten, die drei Mal Einzel-Weltmeister geworden sind - genauer gesagt waren nur der Norweger Birger Ruud (5) und der Pole Adam Malysz (4) erfolgreicher - und auch sein Skiflug-Weltrekord aus dem Jahre 2017 (253,5 Meter) ist eine historische Marke.

Beim Weltcup in Nischnij Tagil setzte der Salzburger nun einen weiteren Meilenstein. Der dritte Rang im zweiten Bewerb in Russland war bereits die 100. Podestplatzierung des 28-Jährigen, der in den vergangenen acht Jahren einer der konstantesten Skispringer im Weltcup war und sich mit wenigen Ausnahmen keine Abstürze erlaubte.

Seit Sonntag gehört Stefan Kraft nun also zum erlauchten Kreis des 100er-Klubs. Die Bestenliste wird vom Finnen Janne Ahonen angeführt, der in seiner Weltcup-Karriere 133 Mal auf dem Stockerl gelandet war (inklusive Teambewerbe). Auf Rang zwei liegt Gregor Schlierenzauer, 53 seiner 124 Podestplätze waren Siege.

Dahinter kommt mit dem Polen Kamil Stoch (108) der beste noch aktive Adler, dicht gefolgt von Thomas Morgenstern (107), Stefan Kraft ist mit seinen 100 Podestplätzen bereits die Nummer fünf in diesem Ranking. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis er seinen Landsmann Morgenstern überflügelt hat.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Das erste Mal auf dem Stockerl war Stefan Kraft übrigens im Jahre 2013, als er dem österreichischen Quartett angehörte, das in Zakopane im Teambewerb auf Rang drei landete. In einem Einzelspringen gelang dem Salzburger am 28. Februar 2014 in Lahti als Zweiter sein erster Podestplatz. Im selben Jahr feierte er dann in Oberstdorf den ersten seiner 21 Weltcupsiege.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.