Biathleten enttäuschen in Oberhof

eberhard-000_AP_Kerstin Joensson.jpg
Foto: ap Julian Eberhard belegt in der Verfolgung als bester ÖSV-Athlet Rang 19.

Wie am Vortag im Sprint siegt der Russe Dmitri Malyschko auch in der Verfolgung.

Die österreichischen Biathleten haben sich am Sonntag in der Weltcup-Verfolgung in Oberhof durch neuerlich zu viele Fehlschüsse um Spitzenplätze gebracht. Bester aus dem angetretenen ÖSV-Trio war nach fünf Schießfehlern als 19. Julian Eberhard, der als Achter in das 12,5-km-Rennen gegangen war. Der Sprint-15. Simon Eder schoss vier mal daneben und belegte unmittelbar dahinter Rang 20. Tobias Eberhard beendete den Bewerb nach acht Fehlern bei den ersten drei Schießeinlagen nicht.

Der Sieg ging wie am Vortag an den Russen Dmitri Malyschko, der ohne Fehlschuss blieb und überlegen vor seinem Landsmann Jewgenij Garanitschew und Ondrej Moravec (CZE) gewann.

Dominik Landertinger, 45. nach dem Sprint, war wegen Unwohlseins nicht angetreten. Fritz Pinter (65.) hatte die Qualifikation für das Jagdrennen sogar verpasst.

Das Resümee von ÖSV-Cheftrainer Remo Krug fiel dementsprechend negativ aus. "Das ist leider kein zufriedenstellendes Ergebnis. Es wurden zu viele Fehler geschossen, dadurch waren wir chancenlos. Jetzt gilt es das alles in Ruhe zu analysieren und unsere Kräfte für die nächste Station in Ruhpolding neu zu sammeln", bilanzierte der Deutsche. Im Damen-Rennen holte Iris Schwabl als 35. neuerlich Weltcuppunkte.

Herren, 12,5 km Verfolgung: 1. Dmitri Malyschko (RUS) 32:22,9 Min. (0 Fehlschüsse/Strafrunden) - 2. Jewgenij Garanitschew (RUS) + 42,1 Sek. (1) - 3. Ondrej Moravec (CZE) 49,9 (0) - 4. Emil Hegle Svendsen (NOR) 1:04,0 Min. (5) - 5. Benjamin Weger (SUI) 1:06,5 (1) - 6. Jewgenij Ustjugow (RUS) 1:16,6 (3). Weiter: 19. Julian Eberhard (AUT) 2:37,9 (5) - 20. Simon Eder (AUT) 2:43,8 (4). Nicht im Ziel: Tobias Eberhard (AUT); nicht am Start: Dominik Landertinger (AUT).

Weltcup-Gesamtwertung, nach 10 von 26 Wettbewerben: 1. Martin Fourcade (FRA) 444 - 2. Svendsen 398 - 3. Ustjugow 364 - 4. Malyschko 324 - 5. Garanitschew 316 - 6. Andreas Birnbacher (GER) 293. Weiter: 13. Simon Eder (AUT) 230 - 16. Fritz Pinter (AUT) 205 - 18. Landertinger 180 - 28. Julian Eberhard (AUT) 144.

(apa / ab) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?