┬ę Deleted - 1066122

Ski Alpin
12/02/2015

Marcel Hirscher auf neuen Spuren

Marcel Hirscher startet im Super-G so oft wie noch nie - auch, um den Gesamtweltcupsieg zu verteidigen.

von Christoph Geiler

Was treibt einen Mann an, der schon vier gro├če Kristallkugeln daheim hat und ein vierfacher Weltmeister seines Faches ist? Welche Ziele kann einer noch haben, wenn er seit Jahren in Slalom und Riesentorlauf alles in Grund und Schneeboden f├Ąhrt? Vor allem: Was will ein Seriensieger wie er in einem Winter, in dem weder WM-Titel noch olympische Medaillen vergeben werden?

"Es ist eine Saison, in der es um gar nichts geht", erkl├Ąrt also Marcel Hirscher, f├╝r den in dieser Saison sehr wohl einiges auf dem Spiel steht. Es geht immerhin um den f├╝nften Weltcup-Gesamtsieg in Folge ÔÇô damit w├╝rde er im Ranking der erfolgreichsten Skifahrer der Weltcup-Historie mit der Allzeit-Nummer eins, Marc Girardelli, gleichziehen und f├╝r einen weiteren Superlativ sorgen.

Aber das ist nicht Hirschers Antrieb, zumindest nicht offiziell. In den Geschichtsb├╝chern des Skisports ist sowieso l├Ąngst schon ein Kapitel f├╝r ihn reserviert. "Und ob ich jetzt eine weitere Kugel gewinne oder nicht, das wird nicht viel ├Ąndern. Der Rest wird nur von au├čen aufgebauscht."

Hirschers Frust

Auch das ist eine M├Âglichkeit, mit den fast schon ├╝bertriebenen Erwartungen umzugehen, die hierzulande in den Branchenprimus gesetzt werden. Mit einem Durchschnaufen oder gar Desinteresse seinerseits hat das jetzt ├╝berhaupt nichts zu tun.

Denn wie sehr es in ihm brennt, und dass der Hunger nach Siegen noch l├Ąngst nicht gestillt ist, das beweist allein seine Reaktion auf den abgesagten Slalom in Levi. Hirscher f├╝rchtet, dass das Rennen nicht nachgetragen wird und er dadurch um m├Âgliche 100 Weltcuppunkte gebracht wird. Hundert Punkte, die am Ende entscheidend sein k├Ânnen im Kampf um die gro├če Kristallkugel.

Vorerst scheint es freilich keinen Ersatztermin f├╝r diesen Slalom zu geben. "Grunds├Ątzlich will ich mich ├╝ber so etwas nicht ├Ąrgern, aber schon am Saisonbeginn zu behaupten, man habe keinen Platz im Kalender, zeigt von Desinteresse", sagt Hirscher.

Hirschers Lust

Der Slalom ist f├╝r ihn dieser Tage aber ohnehin nun zweitrangig. Bei den Weltcuprennen in Beaver Creek wird der 26-J├Ąhrige nicht nur im Riesentorlauf (Sonntag) am Start sein, er wird sich in Nordamerika auch im Super-G (Samstag) pr├Ąsentieren.

├ťberhaupt wird man den Technik-Spezialisten in diesem Winter so oft wie noch nie auf den langen Speed-Latten und den schnellen Pisten sehen. Nach Beaver Creek plant Hirscher noch Starts bei den Super-G-Rennen in Kitzb├╝hel, Hinterstoder, S├╝dkorea und beim Weltcupfinale.

Dass er inzwischen auch in dieser Disziplin aufzeigen kann, hat Hirscher bereits bewiesen. Beim Weltcupfinale im M├Ąrz in Meribel war er immerhin Vierter, als Top-Platzierung hat er sogar einen dritten Rang (Schladming 2012) zu Buche stehen. "Wer ein Mal Vierter werden kann, kann das auch ├Âfters."

Die Z├Ąhler aus den Super-G-Rennen wird der Salzburger wohl auch brauchen, um im Kampf um die gro├če Kristallkugel zu punkten. Denn eines wei├č auch Hirscher: "Als ich das erste Mal den Gesamtweltcup gewonnen habe, hatte ich fast tausend Punkte nur im Slalom. Jetzt ist das anders."

BIATHLON in ├ľstersund

Mittwoch, 17.00: Herren Einzel, 20 km in ├ľstersund (ORF eins, Eurosport, ZDF)
Donnerstag, 17.00: Damen Einzel, 15 km (Eurosport)
Samstag, 12.25: Herren Sprint (ORF eins, Eurosport, ZDF); 15.00: Damen Sprint (Eurosport, ZDF)
Sonntag, 10.50: Herren Verfolgung (ORF eins, Eurosport, ZDF); 13.30: Damen Verfolgung (Eurosport, ZDF)

SKI ALPIN in Beaver Creek und Lake Louise

Freitag, 18.40: Herren Abfahrt in Beaver Creek, 20.40: Damen Abfahrt in Lake Louise (ORF eins, Eurosport)
Samstag, 18.55: Herren Super-G, 20.40: Damen Abfahrt (ORF eins, Eurosport)
Sonntag, 17.30: Herren RTL, 1. Dg. (Eurosport). 18.55: Damen Super-G. 20.40: Herren, 2. Dg. (ORF eins, Eurosport)

SKISPRINGEN in Lillehammer

Freitag, 15.00: Damen (ORF Sport +)
Samstag, 16.40: Herren (ORF eins, Eurosport, ZDF)
Sonntag, 14.45: Herren (ORF eins, Eurosport, ZDF)

NORDISCHE KOMBINATION in Lillehammer

Samstag, 8.45: Team, Springen (Eurosport, ZDF), 13.55: 4x5 km Langlauf (ORF eins, Eurosport, ZDF)
Sonntag, 8.45: Springen (Eurosport), 14.10: 10 km Langlauf (ORF eins, Eurosport, ZDF)

LANGLAUFEN in Lillehammer

Samstag, 10.00: 15 km Skiathlon der Damen (Eurosport, ZDF), 11.00: 30 km Skiathlon der Herren (Eurosport)
Sonntag, 10.00: Damen Staffel. 11.45: Herren Staffel (beide Staffeln live in Eurosport)

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.