Hätte, wäre, könnte: Petra Vlhova verspielte eine Dreiviertelsekunde Vorsprung und siegte am Ende doch überlegen

© EPA/PONTUS LUNDAHL

Sport Wintersport

Riesenslalom in Åre: Vlhova siegt, Haaser und Gritsch 5. und 6.

Die Slowakin kämpft sich mit einem famosen zweiten Lauf zum sechsten Saisonsieg. Die Österreicherinnen zeigen auf.

03/11/2022, 03:54 PM

Wie das Leben so spielt: Im Herbst hatte Franziska Gritsch noch für Aufsehen gesorgt, weil sie sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollte. Dann raufte sie mit ihrer Form, ihre Weltcupbilanz für diesen Winter wies bis Freitagabend einen 29. Platz vom Parallelbewerb in Zürs und einen 22. beim zweiten Riesenslalom in Courchevel aus.

Doch abseits des Weltcups, da blühte die 24-jährige Ötztalerin nach dem Jahreswechsel so richtig auf.  In Abfahrt, Super-G, Riesenslalom und Slalom feierte die „letzte Allrounderin“ (Gritsch) Siege, vorzeitig hat sie die Gesamtwertung (vor Christina Ager) für sich entschieden, womit sie im kommenden Winter einen fixen Weltcup-Startplatz hat.

Mit Startnummer 40 qualifizierte sich Franziska Gritsch am Freitag als 25. für das Finale  des Riesenslaloms im frühlingshaften Åre. „Ich hab’ gewusst, es geht um alles oder nichts, und dann hab ich riskiert. Anscheinend bin ich wieder da“, sagte Franziska Gritsch, die mit Laufbestzeit schließlich Sechste  wurde – unmittelbar hinter Ricarda Haaser.

Liensbergers kurzes Rennen

Bei acht Grad plus während des ersten Laufs im schwedischen WM-Ort von 1958, 2007 und 2019 schieden Größen wie Federica Brignone oder Katharina Liensberger aus (die Vorarlbergerin hielt sich nur 18 Sekunden im Kurs), im zweiten Durchgang fanden auch Wendy Holdener und Ramona Siebenhofer nicht den Weg ins Ziel.

Und die schwierigen Bedingungen wirbelten das Halbzeitklassement kräftig durcheinander. So vergab die  schwedische Olympiasiegerin  Sara Hector nach einem Einfädler die Chance auf den vorzeitigen Gewinn der Disziplinwertung. Den Sieg holte sich Petra Vlhova, die ohne ihren Riesenfehler im ersten Lauf wohl rund zwei Sekunden Vorsprung gehabt hätte.

 1. Petra Vlhova (SVK)            2:32,59       1:14,80 1:17,79
 2. Marta Bassino (ITA)           2:33,83 +1,24 1:14,83 1:19,00
 3. Mikaela Shiffrin (USA)        2:34,29 +1,70 1:15,59 1:18,70
 4. Tessa Worley (FRA)            2:34,50 +1,91 1:15,40 1:19,10
 5. Ricarda Haaser (AUT)          2:34,52 +1,93 1:16,46 1:18,06
 6. Franziska Gritsch (AUT)       2:34,87 +2,28 1:18,22 1:16,65
 7. Coralie Frasse Sombet (FRA)   2:34,97 +2,38 1:16,57 1:18,40
 8. Katharina Truppe (AUT)        2:35,15 +2,56 1:16,30 1:18,85
 9. Michelle Gisin (SUI)          2:35,24 +2,65 1:15,38 1:19,86
10. Maryna Gasienica-Daniel (POL) 2:35,29 +2,70 1:17,33 1:17,96
11. Ragnhild Mowinckel (NOR)      2:35,67 +3,08 1:15,84 1:19,83
12. Simone Wild (SUI)             2:35,74 +3,15 1:17,56 1:18,18
13. Valerie Grenier (CAN)         2:35,82 +3,23 1:17,94 1:17,88
14. Vivianne Härri (SUI)          2:35,90 +3,31 1:19,13 1:16,77
15. Katharina Huber (AUT)         2:36,04 +3,45 1:17,73 1:18,31
16. Stephanie Brunner (AUT)       2:36,16 +3,57 1:17,36 1:18,80
17. Maria Therese Tviberg (NOR)   2:36,24 +3,65 1:17,33 1:18,91
18. Thea Louise Stjernesund (NOR) 2:36,39 +3,80 1:16,16 1:20,23
19. Andrea Ellenberger (SUI)      2:36,57 +3,98 1:17,99 1:18,58
20. Ana Bucik (SLO)               2:36,62 +4,03 1:17,45 1:19,17
21. Tina Robnik (SLO)             2:36,77 +4,18 1:18,77 1:18,00
22. Paula Moltzan (USA)           2:36,86 +4,27 1:17,55 1:19,31
23. AJ Hurt (USA)                 2:37,17 +4,58 1:19,03 1:18,14
24. Estelle Alphand (SWE)         2:37,27 +4,68 1:18,19 1:19,08
25. Hanna Aronsson Elfman (SWE)   2:37,28 +4,69 1:18,93 1:18,35
26. Karoline Pichler (ITA)        2:38,31 +5,72 1:19,15 1:19,16
27. Andreja Slokar (SLO)          2:39,39 +6,80 1:17,87 1:21,52

Ausgeschieden im 1. Durchgang: u.a. Elisabeth Kappaurer, Nina Astner, Katharina Liensberger (alle AUT), Camille Rast (SUI), Mina Fürst Holtmann (NOR), Federica Brignone (ITA)

Ausgeschieden im 2. Durchgang: Sara Hector (SWE), Wendy Holdener (SUI), Ramona Siebenhofer (AUT)

Weltcup, gesamt (32/27):

  1. Mikaela Shiffrin (USA)      1216
  2. Petra Vlhova (SVK)          1139
  3. Federica Brignone (ITA)      931
  4. Sofia Goggia (ITA)           851
  5. Sara Hector (SWE)            742
  6. Ragnhild Mowinckel (NOR)     695
  7. Michelle Gisin (SUI)         664
  8. Corinne Suter (SUI)          657
  9. Tessa Worley (FRA)           647
 10. Ramona Siebenhofer (AUT)     594
 11. Lara Gut-Behrami (SUI)       590
 12. Elena Curtoni (ITA)          543
 13. Marta Bassino (ITA)          539
 14. Mirjam Puchner (AUT)         482
 15. Wendy Holdener (SUI)         477
 16. Cornelia Hütter (AUT)        399
 17. Katharina Liensberger (AUT)  391
 19. Tamara Tippler (AUT)         373
 21. Katharina Truppe (AUT)       351
 27. Ariane Rädler (AUT)          277

Riesentorlauf Frauen(8/9):
 1. Sara Hector (SWE)             522
 2. Tessa Worley (FRA)            517
 3. Mikaela Shiffrin (USA)        471
 4. Petra Vlhova (SVK)            431
 5. Marta Bassino (ITA)           276
 6. Federica Brignone (ITA)       216
 7. Ragnhild Mowinckel (NOR)      208
 8. Michelle Gisin (SUI)          207
 9. Maryna Gasienica-Daniel (POL) 187
10. Katharina Truppe (AUT)        183
12. Ramona Siebenhofer (AUT)      140
14. Ricarda Haaser (AUT)          127
19. Katharina Liensberger (AUT)   104
24. Stephanie Brunner (AUT)        76
28. Katharina Huber (AUT)          63

Mannschaft Frauen (32/37):

 1. Österreich             4409
 2. Schweiz                3933
 3. Italien                3517
 4. USA                    1967
 5. Frankreich             1595
 6. Norwegen               1425
 7. Slowakei               1139
 8. Schweden               1113
 9. Slowenien               963
10. Deutschland             803

Nationencup (63):

 1. Österreich             9095
 2. Schweiz                8481
 3. Italien                5824
 4. Norwegen               4613
 5. Frankreich             3549
 6. USA                    3187
 7. Deutschland            2226
 8. Kanada                 1720
 9. Slowenien              1452
10. Schweden               1307

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Riesenslalom in Åre: Vlhova siegt, Haaser und Gritsch 5. und 6. | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat