Schrecksekunde: 2015 stürzte hinter Marcel Hirscher eine Drohne ab.

© Deleted - 1936039

Ski alpin
12/21/2016

Oh Madonna: Hirschers Rückkehr an Fast-Unfallort

In dem noblen Ort wird heute Slalom gefahren.

von Wolfgang Winheim

Zuerst eine Kurvenorgie mit dem Auto, dann eine auf Skiern. Zwei Tage vor dem Heiligen Abend wird heute in Madonna di Campiglio um 40.000 Euro gecarvt (17.45/20.45 Uhr).

Ein Video vom letztjährigen Madonna-Zweiten Marcel Hirscher zeigten selbst TV-Sender aus Ländern, die Hirscher-Siege sonst verschweigen, weil ihnen Schnee fremd ist. Der Salzburger wäre beinahe von einer Drohne getroffen worden. Sie zerschellte während seiner Fahrt hinter ihm.

Oh Madonna!

Zu solchen Seufzern war im Weltcup-Zirkus aus kuriosesten Gründen immer wieder Anlass. Zu Hansi Hinterseers Rennzeiten und auch noch danach purzelten Österreicher serienweise bis zur Ortseinfahrt runter.

In den GPS-Anfangszeiten hatte Cheftrainer Toni Giger (heute Boss der ÖSV-Forschungsabteilung) dem Navi zu sehr vertraut, worauf er und sein Co-Pilot Thomas Sykora bei ihrer nächtlichen Anreise nicht im italienischen Nobelskiort, sondern in einem anderen Madonna an der Adria landeten.

1999 gewann der Norweger Finn Christian Jagge den Madonna-Slalom auf dem extrem steilen Miramonti-Hang mit 1,68 Meter kurzen Skiern, nachdem der damalige erfolgreiche ÖSV-Trainer Gert Ehn auf KURIER-Anfrage drei Wochen zuvor noch erklärt hatte, dass so kurze Skier bestenfalls für flaches Gelände und selbst dann nur im Damenslalom geeignet seien. In Wahrheit leitete Jagge damals eine Material-Revolution ein. Er besiegte Benjamin Raich und Thomas Stangassinger, die 30 Zentimeter längeren Skiern vertraut hatten.

Dazu muss man wissen, dass bis zur Jahrtausendwende jeder, den seine Skier nicht deutlich überragten, bereits in der Gondel herablassend angeschaut wurde.

Auch mit Helmen stolperten bis dahin fast nur Kinder herum. Heute fahren längst nicht nur Profis, sondern auch auf ihre Frisur noch so bedachte Skilehrer mit Helm. Der Kopfschutz hätte freilich nur den Aufprall der Drohne mindern, Hirscher aber eine schwere Verletzung kaum ersparen können.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare