Eric Frenzel feierte den zweiten Saisonsieg.

© Reuters/LEHTIKUVA

Nordische Kombination
12/08/2013

Kein Österreicher in den Top-10

Der Deutsche Frenzel siegt in Lillehammer, Bieler war der beste Österreicher.

Der Deutsche Eric Frenzel hat am Sonntag den Weltcup-Bewerb der Nordischen Kombination in Lillehammer dominiert.

Nach dem zweiten Platz im Springen von der Großschanze übernahm der Weltmeister und Pokalverteidiger im 10-km-Langlauf früh die Führung. Frenzel holte mit 52 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Magnus Krog seinen 12. Weltcupsieg, den zweiten der Saison, und auch die Gesamtführung.

Christoph Bieler war erneut der bestplatzierte Österreicher. Auf Rang neun vom Samstag folgte der zwölfte Platz (1:59,4 Min. zurück), nachdem der Tiroler im Springen noch Achter gewesen war. Mario Stecher zeigte mit einer steigenden Form in der Loipe auf und arbeitete sich von Platz 23 nach dem Springen auf den 13. Platz im Endresultat vor.

"Es ist ganz klar, dass wir uns einen besseren Saisonstart erwartet haben. Aber wichtig ist, dass von den ersten Bewerben in Kuusamo bis heute eine steigende Tendenz zu sehen ist, und das merken auch die Sportler. Wir müssen uns vor allem im Sprungbereich noch verbessern und wieder die nötiger Lockerheit zeigen", sagte Cheftrainer Christoph Eugen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.