Nick Foligno von den Blue Jackets ließ sich nach seinem Siegestreffer feiern.

© USA Today Sports/Robert Leifheit

NHL
04/24/2014

Chicago, Dallas und Columbus gleichen aus

Die Blue Jackets machen gegen die Pittsburgh Penguins sogar einen 0:3-Rückstand wett.

Die Chicago Blackhawks, Dallas Stars und Columbus Blue Jackets haben am Mittwoch in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL den Gleichstand in der ersten Play-off-Runde geschafft. Titelverteidiger Chicago feierte gegen die St. Louis Blues einen 4:3-Heimsieg nach Verlängerung und stellte in der "Best of seven"-Serie auf 2:2. Pat Kane erzielte in der 12. Minute der Verlängerung den Siegtreffer.

Die Dallas Stars lagen gegen die Anaheim Ducks nach dem ersten Drittel mit 0:2 zurück, siegten aber noch mit 4:2. Die Columbus Blue Jackets machten gegen die Pittsburgh Penguins sogar einen 0:3-Rückstand wett, erzielten 24 Sekunden vor der Schlusssirene das 3:3 und gewannen dank eines Foligno-Tors nach 2:49 Minuten der Verlängerung. Dallas und Columbus stellten damit ebenfalls auf 2:2 in der Serie

NHL-Ergebnisse von Mittwoch- 1. Runde ("best of seven"):

Eastern Conference:

Columbus Blue Jackets - Pittsburgh Penguins 4:3 n.V.
Stand in der Serie: 2:2

Western Conference:

Chicago Blackhawks - St. Louis Blues 4:3 n.V.
Stand: 2:2

Dallas Stars - Anaheim Ducks 4:2.
Stand: 2:2

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.