© Deleted - 1536621

Sport Wintersport
01/11/2012

Limbacher rast aufs Stockerl

Die Oberösterreicherin belegte beim Ski-Cross-Rennen in Alpe d'Huez den dritten Platz. Matt gab verletzt w.o.

Andrea Limbacher behielt beim Weltcup der Skicrosser in Alpe d’Huez bei Sonnenschein die Übersicht. Die 22-jährige Oberösterreicherin setzte sich im Kampf Frau gegen Frau durch und flitzte im Finale auf den dritten Rang - es war für Limbacher die beste Platzierung in ihrer Karriere.

Weniger gut erging es Weltcup-Titelverteidiger Andreas Matt: Der Tiroler zog sich beim Einfahren eine Knöchelverletzung zu und gab im Viertelfinale bereits nach wenigen Metern auf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.