Ligety gewinnt "Alpines Rockfest"

© Bild: Reuters

Der US-Amerikaner heimst 60.000 Euro Preisgeld ein. Marcel Mathis landet als bester Österreicher auf Platz fünf.

US-Star Ted Ligety hat am Freitag das "Alpine Rockfest" der Skirennläufer in Paganella und damit 60.000 Euro Prämie gewonnen. Der 27-jährige Riesentorlauf-Weltmeister setzte sich in einem Herzschlag-Finale mit nur zwei hundertstel Sekunden vor dem italienischen Lokalmatador Giovanni Borsotti durch und heimste damit das gesamte Preisgeld dieses in einem K.o.-System ausgetragenen Riesentorlauf-Einladungsbewerbs ein. Dritter wurde Titelverteidiger Cyprien Richard (+0,21) aus Frankreich.

Als bester Österreicher landete der Vorarlberger Qualifikant Marcel Mathis (0,64), der am Heiligen Abend seinen 20. Geburtstag feiert, auf Rang fünf. Der WM-Dritte Philipp Schörghofer aus Salzburg, der in den ersten beiden Runden auf dem rund 35 Sekunden langen RTL-Kurs mit einem Sprung über ein Automobil noch jeweils Bestzeit erzielt hatte, scheiterte im Semifinale und wurde damit Zehnter.

Endstand "Alpines Rockfest", Top 5:

1. Ted Ligety ( USA) 34,72
2. Giovanni Borsotti (ITA) +0,02
3. Cyprien Richard (FRA) 0,21
4. Ondrej Bank (CZE) 0,31
5. Marcel Mathis (AUT) 0,64
Erstellt am 23.12.2011