Kombi: Samstag-Springen abgesagt

© Bild: apa

Wind verhindert die Durchführung, es zählt daher das Ergebnis des provosorischen Durchgangs vom Freitag.

Starker, drehender Wind hat am Samstagvormittag in Kuusamo den Sprungbewerb im Weltcup der Nordischen Kombination verhindert. Die Konkurrenz fiel dennoch nicht aus, es wurde reglementgemäß das Sprungresultat des provisorischen Wettkampf-Durchgangs vom Freitag gewertet.

Da war ebenfalls der Deutsche Tino Edelmann der Beste gewesen, er hat vor dem 10-km-Langlauf am Samstagnachmittag (14.15 Uhr MEZ) 16 Sekunden Vorsprung auf den Finnen Janne Ryynänen.

Bernhard Gruber rangiert als bester Österreicher an der siebenten Stelle (1:38 zurück). Wilhelm Denifl (+1:45) war vor Mario Stecher (+1:55) Neunter, knapp vor dem norwegischen Vortagssieger Magnus Krog (14./+2:06).

Erstellt am 05.12.2011