epa02078493 Markus Salcher of Austria in action during the Men's Downhill-Standing training run at the Vancouver 2010 Paralympic Games, 13 March 2010. Officials cancelled today's official downhill run due to fog. EPA/BONNY MAKAREWICZ

© APA/BONNY MAKAREWICZ

Behindertensport/Ski
02/20/2013

Gelungener WM-Auftakt für ÖSV-Athleten

Markus Salcher holt in der Herren-Abfahrt in La Molina Gold, Matthias Lanzinger Bronze.

Österreichs Behindertensportler sind am Mittwoch mit Gold und Bronze höchst erfolgreich in die Alpine Ski-WM in La Molina gestartet.

In der Herren-Abfahrt (Klasse stehend) triumphierte der Kärntner Markus Salcher vor Michael Brügger aus der Schweiz sowie dem Salzburger Matthias Lanzinger. Claudia Lösch (NÖ) hingegen musste sich bei den Damen (sitzend) wegen eines schweren Fehlers kurz vor dem Ziel mit Blech zufriedengeben.

"Mir ist heute alles aufgegangen. Mein Ziel war eine Medaille bei der WM. Die habe ich jetzt erreicht, alles andere ist jetzt Draufgabe", erklärte Salcher. Lanzinger, dem 2008 nach einem Rennunfall der linke Unterschenkel amputiert worden war, zeigte sich angesichts der Entzündungsprobleme im Stumpf im Vorfeld zufrieden: "Ich bin sehr froh über die Medaille, da es heute sehr knapp war. Dass gerade bei der WM diese Entzündung auftritt ist wirklich Pech."

Die WM wird am Donnerstag mit dem Super-G fortgesetzt, die weiteren Bewerbe sind Slalom (Samstag), Super-Kombination (Montag), Riesentorlauf (Dienstag) und Teambewerb (Mittwoch).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.