NHL: Vaneks Vancouver ringt Toronto nieder

NHL: Toronto Maple Leafs at Vancouver Canucks
Foto: USA TODAY Sports/Bob Frid Im kanadischen Duell gab es einen Vancouver-Sieg.

Die Canucks liegen nach dem 2:1 auf einem Play-off-Rang.

Die Vancouver Canucks haben am Samstag in der NHL ihren zweiten Sieg in Serie eingefahren. Das Team von Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek setzte sich zu Hause gegen die Toronto Maple Leafs mit 2:1 (2:0,0:0,0:1) durch und liegt in der Western Conference vorerst auf einem Play-off-Rang. Vanek stand beim einzigen Gegentreffer auf dem Eis und gab einen Torschuss ab.

Markus Granlund (5.) und Alexander Edler (12.) hatten Vancouver früh in Führung gebracht, Goalie Jacob Markström parierte dazu 35 Schüsse. Für die Canucks geht es am Dienstag und am Donnerstag mit Heimspielen gegen die Carolina Hurricanes und die Philadelphia Flyers weiter. Letztere halten mit dem Kärntner Michael Raffl nach einem 0:3 gegen die Boston Bruins bei zehn Niederlagen in Folge.

Weitere Ergebnisse vom Samstag: Minnesota Wild - St. Louis Blues 2:1 n.V., Montreal Canadiens - Detroit Red Wings 10:1, Tampa Bay Lightning - San Jose Sharks 5:2, Pittsburgh Penguins - Buffalo Sabres 5:1, Washington Capitals - Columbus Blue Jackets 4:3, Carolina Hurricanes - Florida Panthers 3:2 n.V., Arizona Coyotes - New Jersey Devils 5:0, Nashville Predators - Anaheim Ducks 3:2 n.P., Dallas Stars - Chicago Blackhawks 3:2 n.P., Calgary Flames - Edmonton Oilers 5:7

(APA / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?