© REUTERS

Sport Wintersport
05/10/2012

Eishockey: Russland gewinnt viertes Match

Der Rekord-Weltmeister bezwingt in Stockholm Dänemark mit 3:1. Die USA besiegt Weißrussland mit 5:3.

Russland hat am Donnerstag bei der Eishockey-WM auch sein viertes Vorrundenmatch in Gruppe B gewonnen und mit Gastgeber Schweden gleichgezogen. Beide Team dürfen bei drei ausstehenden Spielen bereits für das Viertelfinale planen.

Rekord-Weltmeister Russland bezwang in Stockholm Dänemark mit 3:1 (2:1,1:0,0:0). Dem Außenseiter Dänemark gelang gegen Russland zwar früh der Ausgleich (5.), Superstar Jewgenij Malkin (14.) und Dmittrij Kalinin (27.) sorgten mit ihren Treffern schon vor dem Schlussdritten für die Vorentscheidung.

In Gruppe A bleiben die USA dank eines 5:3 (2:1,1:1,2:1) gegen den direkten Konkurrenten Weißrussland, dem zweiten Sieg, im Rennen um den Aufstieg unter die besten acht.

Die US-Amerikaner hielten dank des 5:3 den Kontakt zur Spitze und waren mit acht Punkten Dritte. Bobby Ryan (53.) und Paul Stastny (56.) machten mit einem Doppelschlag im letzten Abschnitt alles klar.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.