Die Flyers (links Goalie Steve Mason) haben nun im Duell mit den Rangers schlechte Karten.

© Deleted - 1095876

NHL
04/27/2014

Raffl liegt mit Philadelphia 2:3 gegen Rangers zurück

Mit einer weiteren Niederlage im Heimspiel am Dienstag wäre das Play-off-Aus besiegelt.

Michael Raffl ist mit seinen Philadelphia Flyers im Play-off-Achtelfinale der NHL gegen die New York Rangers mit 2:3 in Rückstand geraten. Am Sonntag setzte es in New York eine 2:4-Niederlage. Den Rangers fehlt damit in der "best of seven"-Serie nur noch ein Sieg für den Aufstieg. Der Kärntner Stürmer stand 9:53 Minuten auf dem Eis.

Philadelphia hat aber die Chance, am Dienstag daheim in der Serie auszugleichen, das Entscheidungsspiel um den Aufstieg würde Mittwoch in New York stattfinden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.