© REUTERS

Sport Wintersport
09/26/2012

Eishockey-Promitreff in Europa

Weil der Auftakt in der NHL abgesagt ist, halten sich viele Legionäre in der Heimat fit und warten auf eine Einigung.

von Peter Karlik

Jan Mursak von den Detroit Red Wings ist der erste NHL-Spieler, der in den kommenden Wochen in der Erste Bank Eishockeyliga zu sehen sein wird. Der Slowene heuert während der eishockeylosen Zeit in Nordamerika bei Laibach an und wird am Freitag im Spiel in Dornbirn erstmals in Österreich zum Einsatz kommen.

Österreichs NHL-Profis Thomas Vanek, Michael Grabner und Andreas Nödl wollen ebenfalls in die Heimat, warten aber noch ab, ob eine Einigung im Gehälterstreit nicht doch noch absehbar ist.

Tiefe Gräben

Doch die Gräben zwischen der Spielergewerkschaft und der Liga sind tief. Im Sommer lief der Kollektivvertrag für die NHL-Profis aus, in den Verhandlungen gab es keine Einigung. Also sagte die Liga den Saisonstart Anfang Oktober ab und sperrte die Spieler aus ("lockout"). Die Profis sind bis zur Einigung in einem vertragslosen Zustand und nicht an ihren Arbeitgeber gebunden. Viele Europäer suchten sich daher Jobs in ihren Heimatländern.

Um den Grund des Tarifstreits in der besten Eishockeyliga der Welt verstehen zu können, bedarf es eines Blickes auf die Wirtschaftsdaten. Mit 3,3 Milliarden Dollar erreichten die Jahreseinnahmen in der NHL in der vergangenen Saison ein Rekordhoch. Auch der Durchschnittsverdienst der Spieler war mit 2,5 Millionen Dollar noch nie so gut. Dennoch will Liga-Boss Gary Bettman den Anteil für die Spieler von 57 Prozent der Netto-Jahreseinnahmen auf einen Mittelwert von 48 Prozent in den kommenden fünf Jahren bringen. Die Spieler verlangen aber 53,2 Prozent. Mit diesem Prozentsatz wird dann die Gehaltsobergrenze ("Salary Cap") ermittelt. In der heurigen Saison dürfte jedes Team höchstens 70,2 Millionen Dollar für die Spielergehälter ausgeben.

Gewerkschaftsboss Don Fehr will so hohe Einbußen nicht hinnehmen. Allerdings sind die meisten Klubs angeschlagen und könnten eine Gehälterreduzierung brauchen. Von 30 Klubs machten in der vergangenen Saison nur zwölf Gewinn. Nr. 1 war Toronto mit 81,8 Millionen, Nr. 2 Montreal mit 47,7 Millionen Dollar. Schlusslicht ist Phoenix mit einem Verlust von 24,4 Millionen.

Offensichtlich müssen aber auch die Klubs vor sich selbst geschützt werden. In den zwei Tagen vor dem Lockout vergaben sie Spielerverträge mit einem Gesamtvolumen von 200 Millionen Dollar. Und um die Gehaltsobergrenze zu umgehen, vergaben einige Klubs Langzeitverträge mit geringem Jahreseinkommen am Ende der Laufzeit, die das für die Salary Cap bedeutende Durchschnittseinkommen senken.

2010 unterschrieb der damals 27-Jährige Russe Ilja Kowaltschuk einen 15-Jahres-Vertrag bei New Jersey, der ihm 100 Millionen Dollar einbringt.

Wann es eine Einigung gibt, ist nicht abzusehen. Derzeit wird sogar diskutiert, wie die Einkommen der Klubs definiert werden. Wenn das Bestandteil der Verhandlungen wird, scheint die gesamte Saison gelaufen zu sein.

Wechseldatum Spieler Neuer Verein Liga
Sep.24 Anthony Stewart, RW Nottingham Panthers EIHL (UK)
Sep.24 Chris Stewart, RW Eispiraten Crimmitschau ESBG (Germany)
Sep.24 Wayne Simmonds, LW Eispiraten Crimmitschau ESBG (Germany)
Sep.24 Mikhail Grabovski, C CSKA KHL
Sep.24 Vladimir Tarasenko, RW SKA St. Petersburg KHL
Sep.24 Rich Peverley, C JYP SM-Liiga (Finland)
Sep.24 Max Pacioretty, LW HC Ambri-Piotta Swiss National A League
Sep.24 Nikita Nikitin, D Avangard Omsk Oblast KHL
Sep.24 Jan Mursak, RW Olimpija Ljubljana EBEL
Sep.22 Michael Frolik, RW Pirati Chomutov Czech Extraliga
Sep.21 Marcel Goc, C Adler Mannheim Deutsche Eishockey Liga
Sep.21 Dennis Seidenberg, D Adler Mannheim Deutsche Eishockey Liga
Sep.21 Sergei Bobrovsky, G SKA St. Petersburg KHL
Sep.21 Jared Spurgeon, D SCL Tigers Swiss National A League
Sep.21 Tyler Ennis, LW SCL Tigers Swiss National A League
Sep.21 Rostislav Klesla, D HC Ocelari Trinec Czech Extraliga
Sep.21 Tomas Kaberle, D HC Kladno Czech Extraliga
Sep.20 Anton Babchuk, D HC Donbass KHL
Sep.20 Douglas Murray, D Djurgardens IF HockeyAllsvenskan
Sep.20 Patric Hornqvist, C Djurgardens IF HockeyAllsvenskan
Sep.20 Tomas Tatar, RW SHK 37 Piestany Slovak Extraliga
Sep.20 Roman Polak, D HC Vitkovice Czech Extraliga
Sep.20 Tyler Seguin, C EHC Biel Swiss National A League
Sep.20 Ladislav Smid, D HC Ocelari Trinec Czech Extraliga
Sep.20 Jakub Kindl, D CSOB Pojistovna Pardubice Czech Extraliga
Sep.20 Artem Anisimov, C HC Lokomotiv KHL
Sep.20 Roman Josi, D HC Bern Swiss National A League
Sep.20 Nail Yakupov, RW HC Neftekhimik KHL
Sep.19 Andrew Ference, D Mountfield Ceske Budejovice Czech Extraliga
Sep.19 Valtteri Filppula, C Jokerit SM-liiga (Finland)
Sep.19 Ilya Bryzgalov, G CSKA KHL
Sep.19 Pavel Datsyuk, C CSKA KHL
Sep.19 Nik Antropov, C HC Barys KHL
Sep.19 Alex Ovechkin, LW HC Dynamo Moscow KHL
Sep.19 Jason Spezza, C Rapperswil-Jona Lakers Swiss National A League
Sep.19 Luca Sbisa, D HC Lugano Swiss National A League
Sep.18 Radek Martinek, D Mountfield Ceske Budejovice Czech Extraliga
Sep.18 Anze Kopitar, C Mora IK HockeyAllsvenskan
Sep.18 Lennart Petrell, C HIFK Helsinki SM-liiga (Finland)
Sep.18 Patrick Berglund, C VIK Vasteras HK HockeyAllsvenskan
Sep.18 Niklas Backstrom, G HC Dinamo Minsk KHL
Sep.18 Marek Zidlicky, D HC Kladno Czech Extraliga
Sep.18 Yannick Weber, D HC Geneva Swiss National A League
Sep.18 Michal Neuvirth, G Sparta Praha Czech Extraliga
Sep.17 Jakub Voracek, RW HC Lev Praha KHL
Sep.17 Christian Ehrhoff, D Krefeld Pinguine Deutsche Eishockey Liga
Sep.17 Rick Nash, LW HC Davos Swiss National A League
Sep.17 Joe Thornton, C HC Davos Swiss National A League
Sep.17 Logan Couture, C HC Geneva Swiss National A League
Sep.17 Rapheal Diaz, D EV Zug Swiss National A League
Sep.17 Ales Hemsky, RW CSOB Pojistovna Pardubice Czech Extraliga
Sep.17 Mark Streit, D SC Bern Swiss National A League
Sep.17 Nikolai Kulemin, LW Metallurg Magnitogorsk KHL
Sep.17 Jiri Tlusty, C HC Kladno Czech Extraliga
Sep.17 Roman Cernenka, C Slavia Praha Czech Extraliga
Sep.17 Vladimir Sobotka, LW Slavia Praha Czech Extraliga
Sep.17 Lubomir Visnovsky, D HC Slovan Bratislava KHL
Sep.16 Anton Khudobin, G HC Atlant Moscow Oblast KHL
Sep.16 Jiri Hudler, RW HC Lev Praha KHL
Sep.16 Jason Demers, D Oulu Karpat SM-liiga (Finland)
Sep.16 Jussi Jokinen, C Oulu Karpat SM-liiga (Finland)
Sep.16 Ondrej Pavelec, G HC Ocelari Trinec Czech Extraliga
Sep.16 Kaspars Daugavins, LW Dinamo Riga KHL
Sep.16 Pavel Kubina, D HC Vitkovice Steel Czech Extraliga
Sep.16 Ruslan Fedotenko, LW HC Donbass KHL
Sep.16 Ilya Kovalchuk, LW SKA St. Petersburg KHL
Sep.16 Alexei Ponikarovsky, RW HC Donbass KHL
Sep.16 Tomas Plekanec, C HC Kladno Czech Extraliga
Sep.16 Jaromir Jagr, RW HC Kladno Czech Extraliga
Sep.16 Sergei Gonchar, D Metallurg Magnitogorsk KHL
Sep.16 Evgeni Malkin, C Metallurg Magnitogorsk KHL

Mehr zum Thema

  • Hintergrund

  • Hauptartikel

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.