Kampfeslustig: André Lakos freut sich über seine Heimkehr.

© Reuters/GRIGORY DUKOR

Eishockey
11/29/2013

„Heuer werden wir die 100 Prozent im Finale brauchen“

André Lakos wird ab Samstag bei den Innsbrucker Haien wieder das Caps-Trikot tragen.

von Peter Karlik

64 Spiele, 49 Scorerpunkte – die Bilanz von André Lakos in der vergangenen Saison konnte sich sehen lassen. Dennoch hatte er im Sommer bei den Capitals keinen Vertrag mehr bekommen, weil die Wiener lieber zwei günstige Kanadier in die Abwehr holten (einer davon ist bereits entlassen). Lakos musste ins Ausland. Nach dem gescheiterten Gastspiel bei Pirati Chomutov in Tschechien durfte der Teamspieler bei den Caps in der U 20 mittrainieren. Ab heute wird der 2,02-Meter-Hüne bei den Innsbrucker Haien wieder das Caps-Trikot tragen.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder für die Caps spielen kann. Am liebsten bliebe ich jetzt, bis ich 48 bin.“ Über die Gründe für seinen Abschied aus Wien will er nicht mehr nachdenken. Dass die Stimmung im Umfeld der Capitals schlecht ist, überrascht Lakos: „Medien und Fans haben hohe Erwartungen. Aber man muss auch sehen, dass wir trotzdem viele Punkte geholt haben. Außerdem müssen wir nicht im November bei 100 Prozent sein. Heuer werden wir das im Finale brauchen.“

Ende März und Anfang April haben den Capitals jene paar Prozent gefehlt, um den KAC im Finale zu besiegen. Das 3:5 am 5. April in Klagenfurt war das bisher letzte Spiel von Lakos für die Caps.

Erleichtert darf auch Teamchef Manny Viveiros zweieinhalb Monate vor den Olympischen Spielen in Sotschi sein: Die vor wenigen Wochen arbeitslosen Nationalteamstützen Lakos, Nödl (Salzburg) und Starkbaum (Brynäs) haben alle wieder einen Job.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.