© Philip Platzer/Red Bull Content Pool

Sport Wintersport
01/22/2021

Ein irrer Flug: Mit dem Wingsuit über die Streif

Die Red Bull Skydiver haben in Kitzbühel eine ganz spezielle Streckenbesichtigung vorgenommen.

Man kann nie genug von den Vorschauen auf die legendäre Streif haben. Doch diese hat es wahrlich in sich. Bevor sich die mutigsten Abfahrer der Welt der eisigen Piste stellten, hatte das Red Bull Skydive Team die Streif besichtigt: Aber nicht per Ski, sondern wie es sich für sie gehört so knapp über der Strecke wie möglich.

"Mit dem Wingsuit fliegen wir bis zu zwei Meter an die Piste heran", erklärte Marco Waltenspiel, einer von vier mutigen Skydrivern. "Dass wir mit dem Wingsuit die Mausefalle und an der Hausbergkante vorbeifliegen können, zeigt, wie steil es dort sein muss", betonte sein Kollege Marco Fürst. "Das muss einfach brutal sein, mit den Skiern dort hinunterzufahren. Nicht umsonst ist es das härteste Rennen der Welt."

Das Red Bull Skydive Team teilt sich die einzigartige Kurs-Besichtigung zu viert auf und überflog den jeweiligen Abschnitt der legendären Streif mit ihren Wingsuits und Speed-Schirmen. Die Eindrücke sehen Sie hier: 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.