© APA/AFP/OIS/IOC/SIMON BRUTY

Sport Wintersport
05/08/2020

Mit erst 18 Jahren gestorben: ÖSV trauert um Kombiniererin

Die Kombiniererin Johanna Bassani verstarb nur wenige Tage nach ihrem 18. Geburtstag.

von Christoph Geiler

Der Österreichische Skiverband trägt Trauer. Die Nordische Kombiniererin Johanna Bassani verstarb in dieser Woche völlig unerwartet. Die Athletin vom UVB Hinzenbach wurde nur 18 Jahre alt. "Mit Johanna, deren Leidenschaft neben dem Sport auch der Natur galt, hat die nordische Skifamilie und insbesondere die Damen-Mannschaft der Nordischen Kombination eine herzliche und allseits beliebte Teamkollegin verloren", schreibt der ÖSV.

Bassani erreichte im vergangenen Winter zwei sechste Plätze im Kontinentalcup und nahm auch an den Junioren-Weltmeisterschaften und den Youth Olympic Games in Lausanne teil. "Wir sind ihr dankbar für alles, was sie dem Sport gegeben hat, und werden sie so, wie wir sie kannten, immer in Erinnerung behalten!  Unser tiefstes Mitgefühl gilt ihrer Familie und allen, die Johanna nahe standen", heißt es in der ÖSV-Aussendung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.