Das Comeback von RTL-Gesamtsiegerin Eva-Maria Brem naht.

© APA/EXPA/ JOHANN GRODER

Ski Alpin
10/10/2017

Brem verzichtet auf Weltcup-Start in Sölden

Knapp ein Jahr nach dem Beinbruch steht Eva-Maria Brem vor dem Comeback, der Saisonstart kommt aber noch zu früh.

Skirennläuferin Eva-Maria Brem wird beim Weltcup-Auftakt am 28. Oktober in Sölden noch nicht am Start stehen. Nach ihrem Unterschenkelbruch am 4. November 2016 beim Training am Pass Thurn und einer verpassten Saison ist die Tirolerin aber zuversichtlich für den Olympiawinter. "So wie es momentan läuft, kann ich wirklich sehr zufrieden sein", sagte die RTL-Kugelgewinnerin von 2016.

Es gehe ihr gut und sie könne ohne Probleme in vollen Umfängen trainieren. "Die guten Trainings und den qualitätsvollen Aufbau möchte ich in den kommenden Wochen weiterführen. Das Rennen in Sölden passt leider so gar nicht in meinen Zeitplan, weshalb ich auch nicht daran festhalte", meinte sie beim Training am Mölltaler Gletscher.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.