Sport | Wintersport
05.01.2012

Bischofshofen-Quali abgesagt

Wegen starken Schneefalls konnte die Qualifikation in Bischofshofen nicht beendet werden.

Wegen starken, nassen Schneefalls musste am Donnerstagnachmittag die Qualifikation für den vierten und letzten Bewerb der Vierschanzentournee in Bischofshofen abgebrochen werden.

Sie soll am Freitag um 15 Uhr nachgeholt werden. Danach soll der Wettkampf wie geplant um 16:30 Uhr beginnen, dann allerdings nicht im K.o.-Modus.

Das Führungsduo Gregor Schlierenzauer und Andreas Kofler hatte sich bereits vor dem Abbruch nach 25 von 62 Teilnehmern entschieden, auf die Qualifikation zu verzichten.

Im Gegensatz zum Spitzenduo hätte Titelverteidiger Thomas Morgenstern den Quali-Sprung absolvieren wollen. "Mir hätte ein weiterer Sprung gefallen, das Selbstvertrauen ist noch nicht so da", sagte der Kärntner.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund