Eder leistete sich am Schießstand einen Fehler, sonst wäre ein Podestplatz drin gewesen.

© REUTERS/LEONHARD FOEGER

WERBUNG
03/10/2017

Biathlon: Eder 6. bei Fourcades Rekord-Sieg

Der Franzose stellt mit dem 13. Saison-Sieg einen neuen Rekord auf.

Frankreichs Superstar Martin Fourcade hat zum Auftakt des vorletzten Biathlon-Weltcups in Kontiolahti den Sprint gewonnen und mit seinem 60. Weltcupsieg einen neuen Rekord aufgestellt. Der 28-Jährige setzte sich am Freitag trotz einer Strafrunde mit 0,6 Sekunden vor dem fehlerfrei gebliebenen Tschechen Ondrej Moravec (0) durch und schaffte damit als erster Biathlet 13 Siege in einer Saison. Er stand damit in 19 von 22 Rennen auf dem Podest. Rang drei ging an den Norweger Emil Hegle Svendsen (0 Fehler/+ 9,4 Sekunden).

Simon Eder wurde mit einem Schießfehler als Sechster bester Österreicher. Damit verschaffte er sich eine gute Ausgangspositionen für die Verfolgung am Samstag (12.00 Uhr), in die er mit 23 Sekunden Rückstand gehen wird. "Das war wieder ein sehr gutes Rennen. Für einen Sieg oder Podestplatz braucht man aber ein perfektes. Ich war heute haarscharf dran, ein paar Chancen gibt es aber noch", sagte Eder. Dem WM-Dritten im Massenstart fehlten 13,6 Sekunden auf einen Stockerlplatz.

Mit Julian Eberhard (+42,0 Sekunden/2 Schießfehler) kam ein weiterer ÖSV-Athlet in die Top Ten. "Ärgerlich, es wäre mehr drinnen gewesen. Man darf mit einem Top-Ten-Ergebnis nicht unzufrieden sein, aber wie gesagt, es wäre mehr möglich gewesen", betonte der Salzburger, der in der Gesamtwertung seinen fünften Rang hielt. Dominik Landertinger (43,8/1 Strafrunde) belegte Platz elf.

Nächste Kugel für Fourcade

Der sechsmalige Gesamtweltcupsieger Fourcade sicherte sich nach der Kleinen Kristallkugel im Einzel auch die im Sprint. Den Gesamtweltcup hatte sich Fourcade schon in der Vorwoche in Südkorea geholt.

Herren, Sprint (10 km):

1. Martin Fourcade (FRA) 22:17,0 Min. (1 Schießfehler=Strafrunde)
2. Ondrej Moravec (CZE) + 0,6 Sek. (0)
3. Emil Hegle Svendsen (NOR) 9,4 (0)
4. Johannes Thingnes Bö (NOR) 12,1 (0)
5. Arnd Peiffer (GER) 22,3 (0)
6. Simon Eder (AUT) 23,0 (1)
Weiter:
9. Julian Eberhard 42,0 (2)
11. Dominik Landertinger 43,8 (1)
31. Daniel Mesotitsch 1:16,6 Min. (0)
65. Lorenz Wäger 2:20,1 (2)
93. Fabian Hörl 3:25,4 (3)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.