Laura Dahlmeier drückt der WM in Hochfilzen ihren Stempel auf.

© APA/BARBARA GINDL

WERBUNG
02/15/2017

Biathlon-WM: Deutsche Dahlmeier holt drittes Gold

Die 23-jährige Österreicherin Dunja Zdouc zeigt im 15-km-Einzelbewerb als Elfte auf.

Die Deutsche Laura Dahlmeier ist die dominierende Biathletin der Weltmeisterschaften in Hochfilzen. Die 23-Jährige eroberte am Mittwoch im vierten Rennen die dritte Goldmedaille und hat zudem Silber geholt. Beim Sieg im 15-km-Einzelbewerb hatte sie 24,7 Sekunden Vorsprung auf die Tschechin Gabriela Koukalova, die ebenfalls eine Strafminute aufwies.

Dritte wurde die fehlerfrei schießende Italienerin Alexia Runggaldier mit 1:45,6 Minuten Rückstand. Bestplatzierte Österreicherin war die ohne Schießfehler gebliebene 23-jährige Dunja Zdouc als Elfte mit 2:56,4 Minuten Rückstand. Die höher eingeschätzte Lisa Theresa Hauser landete mit fünf Strafminuten nur auf dem 61. Rang.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.