HKI-HKO-SPO-GERMANY-V-CZECHIA:-PRELIMINARY-ROUND-GROUP-A---2022-

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Codie McLachlan / Codie McLachlan

Sport Wintersport
01/01/2022

Betrunken: Eishockey-Teams durften nicht in den Flieger

Die Fluglinie hat den Teams von Russland und Tschechien den Heimflug von der U20-WM in Kanada verwehrt.

Vor wenigen tagen ist die U20-WM im Eishockey wegen steigender Corona-Zahlen abgebrochen worden, die Teams - darunter auch Ă–sterreich - mussten sich vorzeitig um die Heimreise bemĂĽhen. Die russischen und tschechischen Spieler wollten aber scheinbar noch nicht aus Kanada ausreisen. 

Den beiden Delegationen wurde von Air Canada nämlich der Heimflug verwehrt. Grund: Alkohol, Rauchen, Maskenverweigerung und schlechtes Benehmen. Das alles wurde vom tschechischen Verband auch bestätigt - nur sehen sich die Tschechen als unschuldig. Demnach sollen nur die Russen gepöbelt und an der Bar getrunken haben. Das Problem: Die Shirts der beiden Teams waren sehr ähnlich, also wurden alle Spieler in einen Topf geworfen. Die Tschechen durften laut eigener Aussage nur wegen dieser Verwechslung nicht fliegen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂĽrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.