EISHOCKEY: WM / DIVISION 1A IN KIEW: ÖSTERREICH - POLEN

Martin Ulmer.

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Sport Wintersport
11/24/2020

Aufregung um Eishockey-Brüder: Kollaps und Gehirnerschütterung

VSV-Spieler Martin Ulmer wurde beim Frühstück am Sonntag bewusstlos. Sein Bruder Stefan erlitt eine Gehirnerschütterung.

Aufregung hat es am Wochenende um die Eishockey-Profis Martin und Stefan Ulmer gegeben. VSV-Spieler Martin Ulmer fiel einen Tag nach dem Spiel gegen die Vienna Capitals beim Frühstück am Sonntag daheim in Salzburg bewusstlos von der Sitzbank und wurde ins Spital geflogen. Eine Untersuchung ergab nichts, abends durfte der Stürmer wieder nach Hause. Bei Biel-Legionär Stefan wurde laut VN am Freitag nach einem Check im Match in Fribourg eine Gehirnerschütterung diagnostiziert.

Der 29-jährige Verteidiger aus Vorarlberg muss sich nach dieser erneuten Gehirnerschütterung laut "Vorarlberger Nachrichten" in Zürich weiteren Untersuchungen unterziehen. Die Teamärzte befürchten einen Ausfall Stefan Ulmers bis Jahresende.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.