© APA/AFP/GETTY IMAGES/Patrick Smith

Sport
09/25/2021

Ryder Cup: 800 Millionen Zuschauer, knappe Niederlagen für Wiesberger

Bernd Wiesberger spielte am Samstag vor dem Abschlusstag des Ryder Cups stark auf, ein Erfolg blieb ihm verwehrt.

Nach seinem historischen Ryder-Cup-Debüt hätte Bernd Wiesberger beim Kontinental-Vergleich der besten Golfer Europas und der USA fast sein erstes Erfolgserlebnis gehabt. Zusammen mit Viktor Hovland aus Norwegen führte der Österreicher am Samstag in Whistling Straits gegen Jordan Spieth und Justin Thomas nach sechs Löchern schon 3:0, verlor aber am Ende mit 2 Auf. Europas Aufholjagd schlug insgesamt fehl, nach 12 von 16 Doppeln und 28 Matches gesamt führen die USA mit 9:3.

Auf dem Whistling Straits Golf Course im US-Bundesstaat Wisconsin treten die zwölf besten Golfer Europas gegen jene der USA an. Bevor Wiesberger mit seinem Team die Aufholjagd beginnen konnte, gab es aber eine große Überraschung: Der Superstar und vierfache Major-Sieger Rory McIlroy durfte nach seinen zwei Start-Niederlagen nur zusehen und blieb zum ersten Mal in seiner Ryder Cup-Karriere unberücksichtigt.

Wiesberger spielt auf

Dafür setzte Europa-Kapitän Padraig Harrington auf Österreichs Aushängeschild im Golfsport Bernd Wiesberger. Dieser durfte gemeinsam mit dem 24-jährigen Norweger Viktor Hovland gegen die Amerikaner Justin Thomas und Jordan Spieth golfen. Dass die beiden Debütanten zusammenspielten, überraschte selbst Experten. Der 35-jährige Burgenländer zeigt sichere Abschläge und spielt zu Beginn stark auf. Spieth und Thomas gleichen jedoch vor Ende aus und schenken dem Duo Wiesberger/Hovland nichts. (Ergebnis nach Redaktionsschluss)

Die Spanier Jon Rahm und Sergio Garcia, sowie die Engländer Lee Westwood und Matt Fitzpatrick spielten auch am Samstag zusammen. Wiesbergers Freitag-Partner Paul Casey bildete mit dessen Landsmann Tyrrell Hatton aus England ein Team.

Unverändert blieb hingegen das Team USA rund um Kapitän Steve Stricker, der auf die gleichen acht Spieler wie am Eröffnungstag setzte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

800 Mio. Zuschauer

Weltweit verfolgen bis zu 800 Millionen Menschen den Ryder Cup im Fernsehen. Vor Ort wurden die Zuschauerzahlen aufgrund der Covid-19-Pandemie auf 40.000 beschränkt. Unter ihnen war am ersten Tag auch Basketball-Star Michael Jordan.

1927 fand der Ryder Cup zum ersten Mal statt. Preisgeld gibt es keines, dennoch strebt jeder Golfer eine Teilnahme am prestigeträchtigen Teamwettkampf an. In den ersten beiden Tagen spielten jeweils vier Doppel im Foursome- und Fourball-Modus und heute am Abschlusstag zwölf Einzel. (18 Uhr, Sky Sport 2)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.