© APA/HELMUT FOHRINGER

Sport
09/13/2012

Volleyball-Herren um kleine EM-Chance

Zwei Siege am Wochenende in Ostrava sind für die ÖVV-Herren Voraussetzung.

Die Ausgangssituation ist nicht die beste: Nach dem Heim-Turnier in Wien ist die Truppe von Teamchef Michael Warm derzeit vier Punkte vom zweiten Gruppenplatz entfernt. Dieser würde zur Teilnahme am Play-off für die EM-Endrunde 2013 in Dänemark und Polen berechtigen. Gegner wäre vermutlich Slowenien. Aus eigener Kraft ist dieser zweite Platz aber nicht mehr zu erreichen.

Folgendes müsste passieren: Neben einem erneuten Sieg gegen Mazedonien wird zumindest ein 3:1-Sieg gegen Kroatien nötig sein. Zudem müssen die Kroaten einen Punkt gegen Mazedonien liegen lassen.

Alles vorausgesetzt, der diesmalige Gastgeber Tschechien gewinnt erneut dreimal. Der Teamchef bereitet seine Mannen auch gar nicht primär auf das Match am Freitag gegen die Tschechen vor, sondern auf die entscheidenden Duelle mit den Kroaten und den Mazedoniern. "In Ostrava werden wir versuchen, mit mehr Lockerheit in die Spiele zu gehen", sagte Warm. "Wir schauen jeden Tag darauf, wie wir es besser machen können als in Wien."

Damen so gut wie sicher out

Das österreichische Damenteam war am vergangenen Wochenende in Salo/Finnland hingegen ohne Satzgewinn geblieben und steht vor dem so gut wie sicheren Aus. Die ÖVV-Damen haben aber nicht nur mit übermächtigen Gegnern wie Weißrussland, Aserbaidschan oder Finnland zu kämpfen, sondern auch mit gesundheitlichen Problemen.

Angreiferin Sophie Wallner und Annahmespielerin Tamina Huber sind nicht ganz fit. Teamtrainerin Li Qing sieht die Ausganglage realistisch. "Wir sind gegen keinen der drei Gegner Favorit. Wir werden versuchen, jeden Durchgang möglichst lange offenzuhalten."

Tabelle der Herren nach dem 1. Turnier in Wien

1. Tschechien 6 18: 1 18 * fix bei EM-Endrunde
2. Kroatien 6 9:13 6 * fix im Play-off um EM-Ticket gegen Slowenien
3. Österreich 6 9:15 6 * fix ausgeschieden
4. Mazedonien 6 8:15 6 * fix ausgeschieden

ÖVV-Programm für 2. Turnier in 2. Phase der EM-Qualifikation:

Herren in Ostrava/Sport Hall Sareza:
Freitag (18.00 Uhr): gegen Tschechien; Samstag (15.00): gegen Kroatien; Sonntag (15:00): gegen Mazedonien

Bisherige ÖVV-Ergebnisse:
Gegen Mazedonien 3:2, gegen Kroatien 1:3, gegen Tschechien 0:3

Tabelle der Damen nach dem 1. Turnier in Salo

1. Aserbaidschan 4 12: 0 12 * zumindest im Play-off
2. Weißrussland 4 9: 4 9
3. Finnland 4 4: 9 3
4. Österreich 4 0:12 0 * fix ausgeschieden

Damen in Baku/Sports Games Palace:

Freitag (13.00 Uhr MESZ): Gegen Weißrussland; Samstag (15.30): gegen Aserbaidschan;
Sonntag (13.00): gegen Finnland

Bisherige ÖVV-Ergebnisse: Gegen Aserbaidschan, Finnland und Weißrussland jeweils 0:3.

Jeweiliger Modus: Erstplatzierte Mannschaft nach zwei Turnieren fix bei EM 2013, zweitplatziertes Team im Play-off um EM-Ticket.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.