Sport 05.12.2011

Über Berg und Tal

Das Porträt der Gläsernen Sportlerin und Gewinnerin des Vienna City Marathon 2009 Andrea Mayr.

Andrea Mayr ist nicht nur Siegerin des Vienna City Marathon 2009 und zweifache Berglauf-Weltmeisterin, sie ist auch Gläserne Sportlerin des KURIER mit einer klaren Position zum Thema Doping.

Gemeinsam mit Martin Steinbauer, ebenfalls Gläserner Sportler, begrüsst sie die Entscheidung einiger Sport-Veranstalter des Dopings überführte Athleten auch nach ausgessener Sperre nicht mehr antreten zu lassen. Diese harte Linie wird beispielsweise bei den Marathons von New York, Boston, Chicago, London und Berlin angewendet. "Wenn man weiß, dass man im Falle einer positiven Kontrolle nicht nur die (meist) 2-jährige Sperre abzuwarten hat, sondern auch danach große Schwierigkeiten bekommt, seinen Sport wettkampfmäßig auszuüben, dann wird das hoffentlich zusätzlich noch vom Dopen abhalten", meinen die beiden in einem gemeinsam verfassten Blog-Eintrag für den Gläsernen Sportler.

Mayr rückte nach ihrem Sieg beim Vienna City Marathon im April 2009 in den öffentlichen Fokus. Sie selbst meinte nach ihrem Triumph-Lauf: "Mein high-Zustand hielt sich locker über 2 Wochen; besser als jede Droge!"

Nach dem Wienmarathon, den sie angeschlagen bestritt, nahm sich Mayr eine Auszeit um ihre Blessuren zu kurieren und sich Gedanken über ihre Zukunft zu machen. Bei der Berglauf-Heim-EM in Telfes konnte sie Bronze erobern, für den Marathon bei der Leichtathletik-WM in Berlin musste sie aber absagen.

Ihre Motivation sich am Gläsernen Sportler zu beteiligen, ist der Anspruch den Sport wieder glaubwürdiger zu machen und zu beweisen, dass Spitzenleistungen auch ohne Doping vollbracht werden können.

Kurzporträt

Andrea Mayr, 29 Jahre
Geboren: 15. Oktober 1979 in Wels, aufgewachsen in Linz
Wohnort: Wien
Größe/Gewicht: 1,74 m/54 kg
Familienstand: ledig
Verein: SVS-Leichtathletik
Trainer: Hubert Millonig
Beruf: Abgeschlossenes Medizin-Studium

Größter Erfolg im Marathon:
* Gewinnerin 26. Vienna City Marathon 2009 in ÖLV-Rekord von 2:30:43

Größter Erfolg im Berglauf:
* WM: Gold Crans Montana 2008
* WM: Gold Bursa (Türkei) 2006
* WM: Silber Ovronnaz 2007
* WM: Bronze Sauze d'Oulx 2004
* EM: Gold Großglockner 2005
* EM: Silber Korbielow 2004
* EM: Bronze Tefles 2009

ÖLV-Freiluft-Rekordinhaberin:
3.000 m Hindernis in 9:47,61 Minuten (2.7.2008 in Namur)
Halbmarathon in 1:12:14 Stunden (8.2.2009 in Wien)
Marathon in 2:30:43 Stunden (19.4.2009 in Wien)

( KURIER.at ) Erstellt am 05.12.2011