Sport
28.03.2012

Turn-Olympiasieger Hamm erklärte Rücktritt

Turn-Olympiasieger Paul Hamm hat seinen Rücktritt erklärt und damit seine Bemühungen abgebrochen, sich für das US-Team für die Sommerspiele in London zu qualifizieren.

"Meine Karriere hat meine kühnsten Erwartungen weit übertroffen, ich werde dem Kunstturnen immer verbunden bleiben", erklärte der 29-Jährige.

Hamm hatte als erster US-Amerikaner bei Olympia 2004 in Athen und zuvor auch bei der WM 2003 Gold im Mehrkampf gewonnen. In Athen holte er außerdem Silbermedaillen auf dem Reck und mit der Mannschaft.