Sport
24.04.2018

Tischtennis: Gardos wechselt von Chartres zu Rouen

Der 39-Jährige wechselt nach siebenjähriger Klub-Zugehörigkeit innerhalb Frankreichs.

Österreichs Tischtennis-Nationalspieler Robert Gardos wechselt mit nächster Saison innerhalb Frankreichs von Chartres ASTT zu Rouen TT. Das gab der neue Klub des 39-Jährigen am Montagabend auf Facebook bekannt. Der in Granada in Andalusien wohnhafte Gardos spielt seit 2011 für Chartres. Seine neuen Teamkollegen werden Emmanuel Lebesson, Enzo Angles (beide FRA) und Jesus Cantero (ESP) sein.

Beim Liga-Duell Rouen gegen Chartres am 15. Mai wird Gardos noch auf der Seite des drei Runden vor Schluss vierplatzierten Chartres sein, Rouen ist fünf Punkte dahinter Siebenter. Am 13. Mai daheim und am 18. Mai auswärts spielt der Tiroler mit Chartres gegen das polnische Team KS Dzialdowo um den Titel im ETTU-Cup.