© REUTERS/EDGAR SU

Sport Tennis
09/03/2021

Das war's für Österreich: Auch das Doppelduo Marach/Oswald verlor

Damit ist schon nach der 1. Runde kein ÖTV-Spieler mehr bei den US Open dabei.

Österreichs Tennis ist in den Hauptbewerben der US Open in New York nach der ersten Runde nicht mehr vertreten. Während im Einzel niemand qualifiziert war bzw. der seit (dem heutigen) Freitag 28-jährige Vorjahressieger Dominic Thiem verletzt ist, schieden nach Jürgen Melzer am Vortag auch Oliver Marach/Philipp Oswald zum Doppel-Auftakt aus. Die Olympia-Achtelfinalisten unterlagen dem Israeli Jonathan Erlich und dem Südafrikaner Lloyd Harris am Freitag 2:6, 7:6(3), 2:6.

Ob es wie für Melzer auch für Marach das letzte Grand-Slam-Turnier war, ist noch nicht sicher. Der 41-jährige Grazer hatte zu Jahresbeginn angekündigt, dass es seine letzte Saison wird. Zumindest beim Daviscup-Finale im November in Innsbruck bildet Marach mit Oswald ein Doppel.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Tennis: Marach/Oswald out - Keine Österreicher mehr bei US Open dabei | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat