© APA/AFP/DAVID GRAY

Sport Tennis
02/19/2021

Nach Medwedew-Sieg: Showdown der Seriensieger in Melbourne

Der Russe schlägt den Griechen Tsitsipas in drei Sätzen, am Sonntag wartet im Finale der Australian Open Djokovic.

Daniil Medwedew hat seine eindrucksvolle Serie fortgesetzt und ist völlig ungefährdet in sein zweites Major-Endspiel eingezogen. Der als Nummer 4 gesetzte Russe besiegte den Griechen Stefanos Tsitsipas am Freitag im Halbfinale der Australian Open in Melbourne klar mit 6:4,6:2,7:5 und feierte seinen 20. Match-Sieg in Folge.

Damit wartet am Sonntag im Endspiel der Ranglisten-Erste Novak Djokovic (9.30 Uhr, Servus TV, Eurosport). Der Serbe ist mit acht Titeln Rekordchamp bei den Australian Open und  hat nun 20. Spiele beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres gewonnen. Im Head-to-Head mit Djokovic, der um seinen 18. Grand-Slam-Titel kämpft, liegt der 33-jährige Serbe knapp mit 4:3 voran. Zuletzt siegte der Russe aber bei den ATP-Finales im November.

 

Medwedew bleibt locker: "Er  hat den Druck, ich mache mir keinen", sagt der 25-Jährige, der sein bislang einziges Grand-Slam-Endspiel 2019 bei den US Open gegen Rafael Nadal verlor. Mit einem Sieg am Sonntag gegen Djokovic kann er den Spanier im Raking überholen und ab Montag neue Nummer zwei der welt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.