French Open tennis tournament at Roland Garros

© EPA / JULIEN DE ROSA

Sport Tennis
09/29/2020

French Open: Thiem spielt am Mittwoch 2. Match nach 11 Uhr

Der Gegner des Österreichers heißt Jack Sock. Der topgesetzte Djokovic überlässt dem Schweden Ymer ganze fünf Games.

Der als Nummer drei gesetzte Dominic Thiem absolviert sein Zweitrundenspiel bei den French Open gegen den US-amerikanischen Qualifikanten Jack Sock am Mittwoch als zweite Partie nach 11.00 Uhr (KURIER.at-Liveticker). Ausgetragen wird es auf dem Court Suzanne-Lenglen. Zuvor matchen sich dort der auf Position 16 eingestufte Schweizer Stan Wawrinka und der Deutsche Dominik Koepfer. Auch Jurij Rodionov ist am Mittwoch wieder im Einsatz.

Der 21-Jährige tritt auf dem Court 11 ebenfalls im zweiten Spiel des Tages an, im Kampf um den Einzug in die dritte Runde geht es dabei gegen den Slowaken Norbert Gombos. Rodionov wird voraussichtlich früher als sein Landsmann Thiem starten, da zuvor ein Zweitrundenspiel des Damenbewerbs stattfindet. Mit Philipp Oswald und Dennis Novak steigen am Mittwoch auch zwei ÖTV-Spieler ins Doppelgeschehen ein.

Djoker souverän

Am Dienstag meisterte Novak Djokovic seine Auftakthürde souverän. Der topgesetzte Serbe setzte sich gegen den Schweden Mikael Ymer nach 1:38 Stunden mit 6:0,6:2,6:3 durch. Nur im dritten Satz konnte der 22-jährigen Ranglisten-80. die Nummer eins der Welt zumindest etwas ärgern. Djokovic wirkte da bei der ein oder anderen Aktion an der rechten Hand leicht angeschlagen.

Sein nächster Gegner ist der 30-jährige Litauer Ricardas Berankis, der gegen Hugo Dellien aus Bolivien beim 6:1,6:4,6:4 ebenfalls ohne Satzverlust blieb.

Melzer weiter, Marach out

Wesentlich mehr Mühe hatten zwei der aussichtsreichsten Außenseiter auf einen langen Verbleib im Turnier. Andrej Rublew und Stefanos Tsitsipas, die sich am Sonntag in Hamburg noch im Finale gegenübergestanden hatten, holten aber beide einen 0:2-Satzrückstand auf. Der Russe gegen den US-Amerikaner Sam Querrey, der Grieche gegen den Spanier Jaume Munar.

Im Doppel scheiterte Oliver Marach mit Raven Klaasen (RSA) bereits zum Auftakt. Das als Nummer zehn gesetzte Duo unterlag Benjamin Bonzi/Antoine Hoang (FRA) 3:6,6:3,2:6. Erfolgreich stieg hingegen Jürgen Melzer mit Edouard Roger-Vasselin (FRA) in das Turnier ein. Sie besiegten die Franzosen Enzo Couacaud/Albano Olivetti 7:5,6:3.

FRENCH OPEN Paris (Grand Slam, 38,41 Mio. Euro, Sand):

HERREN - 1. Runde:

Novak Djokovic (SRB-1) - Mikael Ymer (SWE) 6:0,6:2,6:3

Stefanos Tsitsipas (GRE-5) - Jaume Munar (ESP) 4:6,2:6,6:1,6:4,6:4

Matteo Berrettini (ITA-7) - Vasek Pospisil (CAN) 6:3,6:1,6:3

Denis Shapovalov (CAN-9) - Gilles Simon (FRA) 6:2,7:5,5:7,6:3

Roberto Bautista Agut (ESP-10) - Richard Gasquet (FRA) 7:6(5),6:2,6:1

Andrej Rublew (RUS-13) - Sam Querrey (USA) 6:7(5),6:7(4),7:5,6:4,6:3

Grigor Dimitrow (BUL-18) - Gregoire Barrere (FRA) 6:3,6:2,6:2

Dusan Lajovic (SRB-22) - Gianluca Mager (ITA) 6:4,7:6(4),4:6,6:1

Thiago Monteiro (BRA) - Nikolos Basilaschwili (GEO-31) 7:5,6:4,6:2

Lloyd Harris (RSA) - Alexij Popyrin (AUS) 6:4,6:4,7:6(7)

DAMEN - 1. Runde:

Karolina Pliskova (CZE-2) - Mayar Sherif (EGY) 6:7(9),6:2,6:4

Petra Martic (CRO-13) - Misaki Doi (JPN) 7:6(2),7:5

Ana Bogdan (ROU) - Timea Babos (HUN) 6:4,6:2

Jelena Ostapenko (LAT) - Madison Brengle (USA) 6:2,6:1

Nao Hibino (JPN) - Marta Kostjuk (UKR) 6:4,6:0

Danielle Collins (USA) - Monica Niculescu (ROU) 2:6,6:2,6:1

Alison van Uytvanck (BEL) - Rebecca Peterson (SWE) 2:6,6:3,6:1

Julia Görges (GER) - Alison Riske (USA-19) 6:3,6:7(4),6:1

Sloane Stephens (USA-29) - Witalia Diatschenko (RUS) 6:2,6:2

Ons Jabeur (TUN-30) - Sarina Dijas (KAZ) 4:6,6:3,6:1

DOPPEL, 1. Runde:

Benjamin Bonzi/Antoine Hoang (FRA) - Raven Klaasen/Oliver Marach (RSA/AUT-10) 6:3,3:6,6:2

Jürgen Melzer/Edouard Roger-Vasselin (AUT/FRA) - Enzo Couacaud/Albano Olivetti (FRA) 7:5,6:3

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.